Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ehrenamtlicher Reiner Mehlei ausgezeichnet

Ehrenamtlicher Reiner Mehlei ausgezeichnet

Zu den 50 Sachsen, die in diesem Monat die Ehrenurkunde für ihre ehrenamtliche Arbeit bekamen, gehörte auch Reiner Mehlei aus Brinnis. Die Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Christine Clauß (CDU) und der Präsident des Sächsischen Landtages Matthias Rößler (CDU) gratulierten ihm während einer festlichen Veranstaltung im Plenarsaal des Landtages in Dresden.

Brinnis/Dresden. Das Rezept von Reiner Mehlei lautet: Immer in Bewegung bleiben.Wer rastet, der rostet. Er ist seit 2002 im Ruhestand, legt aber deshalb die Hände schon lange nicht in den Schoß. Im Gegenteil. Als Obernarr des Lindenhayn-Brinniser Karnevalvereins, blitzt ihm der Schalk aus den Augen. Und wenn er bei den Sitzungen des Vereins so richtig in Fahrt kommt, bleibt kein Auge trocken. Mehlei wurde vor 70 Jahren in Brinnis geboren und blieb der heimatlichen Umgebung treu. Der Stammbaum der Familie reicht bis 1650 zurück. Seine Vorfahren waren meist Handwerker, Wellermeister (Lehmhausbauer) und auch Tischler waren darunter. Und in der Freizeit wurde bei einigen Sport – vor allem Turnen – groß geschrieben. Reiner Mehlei selbst ist Fitnessstudio-Enthusiast, liebt ausgiebige Radtouren und wandert nicht selten durch seine Heimat. Und er pfiff in der jüngsten Vergangenheit auch so manches Spiel der Alten Herren an. Beruflich ging er in seiner Jugend zunächst in die Landwirtschaft und war später Busfahrer. Letzteres hat wohl bis heute Auswirkungen. Denn der Brinniser ist nicht nur im eigenen Dorf bekannt wie der sprichwörtliche bunte Hund und kennt eine Unmenge von Leuten. Seit 53 Jahren ist er übrigens auch Mitglied der Feuerwehr. Mehlei zur Auszeichnung vorgeschlagen hatte Schönwölkaus Bürgermeister Volker Tiefensee (CDU). Dresden habe angefragt, wer für solch eine Auszeichnung mit der Ehrenamt-Urkunde und -Card in Frage käme. Daraufhin habe er Reiner Mehlei genannt, „weil er sich seit vielen, vielen Jahren um die Rentnerveranstaltungen kümmert und als Vorsitzender des Karnevalsvereins auch eine hervorragende Kinder- und Jugendarbeit macht“, so Tiefensee. Vor einiger Zeit war bereits mit der gleichen Urkunde Brigitte Stelzer aus Hohenroda ausgezeichnet worden. Und Bürgermeister Tiefensee erklärte: „Wenn ich in ein bis zwei Jahren wieder vom Staatsministerium gefragt werde, wird es mir erst einmal schwer fallen, wen ich vorschlagen sollte.“ Mehlei jedenfalls versteht es offensichtlich, sowohl Ältere als auch Jüngere vom Fernsehgerät beziehungsweise Computer wegzulocken. Denn die Seniorentreffen beziehungsweise Touren für die Brinniser, Wannewitzer und Luckowehnaer (nicht selten sind auch Löbnitzer dabei) ins In- und Ausland finden großen Zuspruch. Zum anderen ist der längjährige Karnevalspräsident stolz darauf, dass der Faschingsverein kein Alt-Herren-Damen-Club ist. „Zirka 60 Prozent der Mitglieder sind unter 40“, erzählte er. Und keine Frage, dass seine kleine Enkelin Anika (5) auch schon bei den Minis mittanzt. Für die Senioren gibt es neben den Ausflugsfahrten auch Sommerfeste und Weihnachtsfeiern. Es ist die Geselligkeit, die groß geschrieben wird in Brinnis und Umgebung und die anderswo mitunter auch fehlt, weil kein Macher da ist. Am 31. Januar, 6., 7. und 13. Februar geht es im Badrinaer Leinekrug beim Fasching für Jung und Alt wieder in die Vollen, wenn es diesmal kräftig augenzwinkernd heißt: „Ob Kerl, ob Weib, das ist klar, Geschlechterkampf ist wunderbar“.

Lutz Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr