Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Eilenburger Verein zeigt Rassekaninchen
Region Delitzsch Eilenburger Verein zeigt Rassekaninchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 05.11.2018
Ingrid Schmidt und Enkel Felix staunen über den blauen Holicer, den Maik Jänig zeigt. Bildergalerie unter www.lvz.de/region Quelle: Anke Herold
Eilenburg

Deutscher Kleinwidder, grauer Wiener, weiße Neuseeländer oder Sachsengold – hinter diesen imposanten Namen verbergen sich kuschlige Langohren. Je nach Rasse werden die Kaninchen drei Kilogramm schwer, aber auch bei den großen Tieren sind bis zu fünf oder sechs Kilo Gewicht möglich. Am Wochenende gab Andreas Trommer gern Auskunft über die Besonderheiten in der Kaninchenzucht. Der Rassekaninchenzuchtverein S 796 Eilenburg-Berg hatte zur Vereinsschau eingeladen.

Die Züchter vom Verein Eilenburg-Berg stellten am Wochenende ihre besten Rassekaninchen aus. Rund 170 Tiere wurden den Preisrichtern und Besuchern präsentiert.

Als Ausstellungsleiter hatte Trommer in den ehemaligen Gewächshäusern alle Hände voll zu tun und viele Fragen zu beantworten. Er selbst ist Züchter und widmet sich in seiner Freizeit dem Blauen Holicer. „Ich habe mich der Zucht dieser seltenen Rasse verschrieben. Wir verfolgen als Züchter immer das Ziel, die Kaninchenrassen für die Nachwelt zu erhalten“, machte er beim Gang, vorbei an den Käfigbuchten, deutlich. „Im November sind die Tiere ausgewachsen und die Hitze ist vorbei, deshalb finden immer im Herbst diese Veranstaltungen statt. Wir prämieren die beste Zuchtgruppe, das beste Einzeltier, die beste Häsin und den besten Rammler“, erklärte er weiter. Insgesamt 170 Tiere wurden von den Mitgliedern des Vereins zur Schau gestellt. Bereits am Donnerstag war die Bewertung der Preisrichter. Sie nahmen sich vor Ort Zeit, begutachteten die Tiere und bewerteten den Kaninchentyp, das Fell, die Körpergröße und die Gesundheit. Die Gewinner bekamen am zweiten Ausstellungstag ihre Preise überreicht.

Für viele der Besucher jedoch war die Ausstellung auch einmal wieder Gelegenheit, einen kleinen Familienausflug zu unternehmen. Vor allem für die Jüngsten ist eine Schau dieser Art immer auch ein Erlebnis, Tiere hautnah zu erleben. Der vierjährige Lion nutzte diese Möglichkeit mit seinem Papa und beobachtete, was sich in den Käfigen abspielte. Kaninchen ansehen und Lose für die Tombola kaufen war für den Spross der größte Spaß, während der Papa, selbst Kaninchenhalter, feststellte: „Hier sind schon ein paar ganz tolle Tiere dabei.“ Am Maltisch saß Cordula Behrens aus Wölkau mit ihrer Enkelin Ylvie. Die Fünfjährige erzählte beim Ausmalen: „Das war eine Überraschung für mich, heute hierher zu fahren. Erst kurz vorher hat meine Oma verraten, wohin wir wollen. Am besten haben mir die weißen Kaninchen gefallen, und toll war auch, dass wir sie streicheln durften.“

Ob groß oder klein, weiß oder wildfarben, mit langem oder kurzem Fellkleid – Meister oder Meisterin Lampe ließen sich von den Gästen nicht störten. In den Ausstellungsboxen knabberten die Tiere Möhren und andere Leckereien. Die Tombolaaktion und die Tierversteigerung sollten die Vereinskasse unterstützen, so dass auch zukünftig Tierschutz, Arterhaltung und Vereinsschauen für den inzwischen 116 Jahre alten Verein möglich sind.

Von Anke Herold

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Delitzsch Ausstellung in Hohenprießnitz - Landfrauen zeigen Handgemachtes

Die Landfrauen Hohenprießnitz haben bei einer Ausstellung Kostenproben ihrer Handarbeiten gezeigt und damit bei so manchem Besucher Lust aufs Stricken, Malen oder auf Holzarbeiten geweckt.

04.11.2018

Mit 25 Jahren kann sich die Altstadtkneipe No. 2 jetzt zu den Urgesteinen in der Delitzscher Gastronomieszene zählen. Wirt Jens Fahr hat sich als Whisky-Kenner profiliert und sich damit längst über die Grenzen der Loberstadt hinaus einen Namen gemacht.

04.11.2018
Delitzsch Sammlertreffen im Bürgerhaus - Alte Eisenbahner-Uniformen in Delitzsch

Die Sammler und Freunde von alten Eisenbahn-Uniformen und Souvenirs kommen im Delitzscher Bürgerhaus auf ihre Kosten. Zusätzlich zur Tauschbörse gibt es eine Sonderausstellung.

04.11.2018