Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ein Döbernitzer Schandfleck schrumpft

Ein Döbernitzer Schandfleck schrumpft

Es tut sich was bei einem Döbernitzer Dauer-Ärgernis: Zwei der Baracken an der Döbernitzer Straße am Stadtrand von Delitzsch sollen demnächst verschwinden. Sowohl die Brandruine als auch das Gebäude links daneben sind Kandidaten für den Abrissbagger.

Voriger Artikel
Bahn bringt Wartehäuschen wieder auf Vordermann
Nächster Artikel
BID-Vorstoß erntet Kritik

Dieser traurige Anblick könnte nun bald verschwinden.

Quelle: Alexander Bley

Döbernitz. Ein Verhandlungserfolg der Stadtverwaltung macht‘s möglich.

„Wir haben es nach langwierigen Gesprächen mit dem Freistaat Sachsen geschafft, dass der uns die zu seinem Bestand gehörenden Objekte verkauft“, berichtete Delitzschs Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos). Bauamtsleiter Karl-Heinz Koch bestätigte das positive Signal aus Dresden: „Zwei Baracken und die dazugehörigen Grundstücke können an die Stadt übertragen werden – zum Symbolpreis.“

Voraussetzung für dieses Immobiliengeschäft sei, dass der Stadtrat zustimmt. Eine entsprechende Beschlussvorlage werde für die Oktobersitzung vorbereitet. Sobald die Übertragung vollzogen ist, könne die Ausschreibung für den Abriss laufen. Im Anschluss ist eine Aufforstung vorgesehen. Denn im gültigen Flächennutzungsplan ist das gesamte Areal als Ausgleichsfläche für Begrünung vorgesehen. Das Geld dafür ist sogar schon da: „Im Zuge des Pep-Markt-Baus an der Leipziger Straße wurden ökologische Ausgleichsmaßnahmen nicht sofort realisiert, sondern die finanziellen Mittel dafür zweckgebunden auf ein Konto eingezahlt“, erklärte OBM Wilde. „Dieses Budget können wir für die Aufforstung nutzen.“

Die Begrünungs-Absichten im Flächennutzungsplan sind wohl letztlich auch ein Hauptargument für das Symbolpreis-Geschäft mit dem Freistaat gewesen. Der Plan schließt eine Neubebauung des Barackengeländes aus, was das sächsische Interesse an dem Areal gedämpft haben dürfte.

Komplett gelöst ist das Döbernitzer Schandfleckproblem allerdings noch nicht. „Die übrigen Baracken gehören Privateigentümern. Dort konnten wir noch keine Einigung erzielen“, sagte Wilde. So bleibt dieses schon seit den 1990er-Jahren bohrende Thema weiter aktuell. Die Baracken stehen leer, seit die Spätaussiedler-Einrichtung in Döbernitz geschlossen wurde. Zuvor waren die Gebäude als Monteursunterkunft genutzt worden. Der fortschreitende Verfall wird unter anderem wegen der Gefahren für Kinder kritisch gesehen, die das Terrain als Abenteuerspielplatz nutzten könnten.

Kay Würker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

18.08.2017 - 05:14 Uhr

Immer weniger Mannschaften Verband beschließt Übergangslösung mit Playoffs / Auslosung im Pokal

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr