Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ein Teil der Willi-Keller-Siedlung in Döbernitz bleibt weiter dunkel

Straßenbeleuchtung Ein Teil der Willi-Keller-Siedlung in Döbernitz bleibt weiter dunkel

Die Döbernitzer wünschen sich, dass in dem Teil der Willi-Keller-Siedlung, der zur Löberbrücke führt, Straßenlampen installiert werden. Die Stadt Delitzsch lehnt das wegen zu hohen Kosten ab. Stadträtin Andrea Lienig kämpft dafür, dass zumindest auf beiden Seiten der Loberbrück je eine Lampe leuchtet.

Von hier ab bis zur Loberbrücke gibt es in der Willi-Keller-Siedlung in Döbernitz keine Straßenbeleuchtung.
 

Quelle: Foto: Thomas Steingen

Döbernitz.  In den vergangenen Jahren wurden in den Delitzscher Ortsteilen immer mal wieder Stimmen laut, die beklagten, dass die Stadt ihre Dörfer vernachlässige. Beim Neujahrsempfang des CDU-Ortsvereins Döbernitz zählte Ortsvorsteher Roland Kirsten (CDU) mit dem Gerätehausneubau und den geplanten neuen Fahrzeug für die Ortswehr Selben-Zschepen, der im Bau befindlichen Strengebachquerung in Selben und der für 2016 angekündigten Erneuerung der Loberbrücke in Döbernitz Investitionen auf, die diese Vorwürfe widerlegen. Dass die Straßenbeleuchtung in einem Teil der Willi-Keller-Siedlung in Döbernitz noch etwas warten müsse, erschien dabei eher als eine Bemerkung am Rande.

Dass sich die Döbernitzer den rund 200 Meter langen Abschnitt der Willi-Keller-Siedlung bis zur Loberbrücke beleuchtet wünschen, darauf hatte Ortschaftsrat Peter Sackewitz (Heimatverein) im vorigen Jahr mehrfach gedrungen. Nicht zuletzt deshalb, weil Kinder die Strecke Willi-Keller-Siedlung, Loberbrücke, Poetenweg als Schulweg nutzen. Die Stadtverwaltung hatte daraufhin mit Blick auf die zu erwartenden Kosten mitgeteilt, dass die Ergänzung der Beleuchtung davon abhängt, ob die notwendigen Mittel im städtischen Haushaltsplan eingestellt werden können. Und die belaufen sich nach einer Kostenschätzung der Stadtwerke um die 16 000 Euro. Zudem teilte die Stadtverwaltung dem Ortschaftsrat mit, dass laut Haushaltskonsolidierungskonzept der Stadt zusätzliche Erweiterungen der Straßenbeleuchtung nicht vorgesehen seien. In diesem Konzept, das bis 2016 ausgelegt ist, hatte der Stadtrat beschlossen, die Ansätze für die Erweiterung der Straßenbeleuchtung im Haushalt ersatzlos zu streichen. Nur im Zusammenhang mit Straßenbauvorhaben sollten solche Leistungen noch umgesetzt werden können.

Nachdem bekannt ist, dass die Stadt 2016 die Loberbrücke in Döbernitz sanieren will, startete Andrea Lienig (Heimatverein) im Stadtrat einen neuen Versuch bezüglich der Straßenbeleuchtung. „In Selben an der Bushaltestelle am Friedhof ist voriges Jahr auch eine zusätzliche Lampe aufgestellt worden“, argumentiert die Döbernitzer Landwirtin. Dort hatten Eltern die Beleuchtung gefordert, weil die Haltestelle, an der die Kinder in den Schulbus steigen, schlecht ausgeleuchtet war. Aus Lienigs Sicht müsse es doch möglich sein, dass im Zuge der Brückensanierung zumindest auf beiden Seiten des Lobers eine Straßenlampe stehe. Vom Poetenweg kommend steht vor der Brücke bereits eine Lampe. Somit müsste nur in der Willi-Keller-Siedlung noch eine aufgestellt werden, sagt die Stadträtin.

Von Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr