Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Einbruch am Tag und viel Lärm

Kupferrohrklau Einbruch am Tag und viel Lärm

Peter Jugl fehlen die Worte. Er ist beziehungsweise war Eigentümer einer Immobilie in der Delitzscher Innenstadt, die jüngst von Einbrechern heimgesucht wurden. Sie hatten es offenbar auf Kupferrohre abgesehen, machten viel Lärm und ließen sich dabei auch nicht davon abschrecken, dass im Haus noch ein Mieter in einer Wohnung lebt.

In dieses Haus in Delitzsch drangen Einbrecher ein und stahlen Kupferrohre. Der Eigentümer setzte eine Belohnung aus, erstattete aber erst vier Wochen später Anzeige.

Quelle: Ditmar Wohlgemuth

Delitzsch. Peter Jugl fehlen die Worte. Er ist beziehungsweise war Eigentümer einer Immobilie in der Delitzscher Innenstadt, die jüngst von Einbrechern heimgesucht wurden. Sie hatten es offenbar auf Kupferrohre abgesehen und ließen sich dabei auch nicht davon abschrecken, dass im Haus noch ein Mieter lebt. Der Immoblienmakler aus Markkleeberg hat in seiner beruflichen Karriere schon einiges erlebt, aber die „Geschichte in Delitzsch ist schon sehr dreist, unverfroren und eiskalt“, wie er sagt. Eigentlich sollte das Haus, um 1900 gebaut und Mitte der 1990er-Jahre saniert, verkauft werden. „An jemanden, der das Haus zur Eigennutzung haben wollte“, sagte Jugl. Kurz bevor es zur Unterschrift kommen sollte, passierte der Einbruch. Am Tage, vermutlich zwischen dem 16. Dezember und dem 4. Januar, hätten die Täter das Haus betreten. Peter Jugl vermutet, dass das Gebäude nicht ordnungsgemäß verschlossen war. „Ein Pflegedienst kümmert sich um den letzten Mieter im Haus.“ Er vermutet da einen Zusammenhang. Auch habe Jugl Zeichen am Haus wahrgenommen, mit dem es offenbar Einbrecher vorher markierten. Dass dem Mieter die Arbeiten im Haus nicht sonderlich berührt haben, führt er zum einen auf den Gesundheitszustand zurück, zum anderen „waren immer mal wieder Handwerker“ im Haus, um etwas zu machen“. Insgesamt gibt es sechs Wohnungen, zwei sind von einem Wasserschaden betroffen.

So konnten die Einbrecher unbehelligt Rohrkanäle und Wände brutal öffnen, um die dahinter liegenden Rohre zu entfernen. „Die haben vielleicht 100, vielleicht auch 500 Euro mit dem Verkauf der Rohre gemacht. Der Schaden ist mindestens zehn Mal so hoch“, befürchtet Peter Jugl. Die Heizungsanlage ist durch den Diebstahl auch nicht mehr nutzbar. Bevor es jetzt zum Verkauf des Hauses kommt, muss alles instandgesetzt werden. Kosten, auf die der Makler nicht sitzenbleiben will. Er will die Täter, setzte 500 Euro Belohnung aus. Er verteilte dafür Zettel in der nahen Umgebung. „Viel Hoffnung habe ich aber nicht. Fahndungserfolge sehe ich nicht, die Polizei ist mit den Banden, der organisierten Kriminalität überfordert“, erklärte Jugl. Allerdings, so stellte sich jetzt heraus, hatte er noch keine Anzeige bei der Polizei gemacht. „Eine Strafverfolgung setzt erst mit der Anzeige ein“, betonte Polizei-Revierleiter Klaus Kabelitz. Die Anzeige kam erst Ende Januar. „Nach vier Wochen sind die Chancen, noch frische Spuren zu finden, gleich Null“, bemerkte der Polizeibeamte. Eine Belohnung auszuloben, um Hinweise zu bekommen, sei zwar jedem seine Sache, aber eben nicht unbedingt vom Erfolg gekrönt. Und tatsächlich sind bislang beim Immobilienmakler keine Hinweise eingegangen.

Von Ditmar Wohlgemuth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr