Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Ermittlungen zur Vermissten in Delitzsch dauern an
Region Delitzsch Ermittlungen zur Vermissten in Delitzsch dauern an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 04.04.2018
An der Bahnlinie am Oberer Bahnhof in Delitzsch wurden eine seit Ostermontag vermisste Frau gefunden. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Delitzsch

Der Gesundheitszustand der am Dienstag nahe des Oberen Bahnhofs gefundenen Frau gilt nach wie vor als kritisch. Die Frau musste noch am Dienstagabend gegen 18 Uhr mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden, ihr Zustand war zu diesem Zeitpunkt sehr instabil. Die Frau war am Nachmittag gegen 16 Uhr auf dem Bahndamm in unmittelbarer Nähe zu den Bahngleisen von Kindern gefunden worden und musste von der Feuerwehr erst aus Gestrüpp befreit werden, um dann vom Rettungsdienst erstversorgt zu werden.

Keine Öffentlichkeitsfahndung

Wie Polizeisprecher Uwe Voigt bestätigte, galt die 36 Jahre alte Frau seit dem Abend des Ostermontags als vermisst gemeldet. Eine Öffentlichkeitsfahndung lag in diesem Fall allerdings nicht vor. Dies ist aber auch keine Selbstverständlichkeit, wie viele vielleicht annehmen, sondern bedarf erst diverser besonderer Kriterien, die vorher erfüllt sein müssen. Zunächst wurde wie in solchen Fällen üblich durch das Delitzscher Polizeirevier das Umfeld der Frau überprüft und verschiedene, wenn auch wenige Kontaktadressen aufgesucht. Noch innerhalb der ersten 24 Stunden seit Vermisstenmeldung gelang es schließlich, die Frau zu finden.

Gesundheit geht vor

Ob die Delitzscherin von einem Zug erfasst wurde, suizidale Absichten vorlagen oder wie genau die 36-Jährige an den unwegsamen Fundort inmitten von Schotter und Gestrüpp gelangte, wird seitens der Polizei zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht weiter kommentiert. Zunächst gehe es darum, das Leben der 36-Jährigen zu retten, betont der Polizeisprecher. Erst dann werden die Ermittlungsarbeiten eventuell mit ihrer Befragung so weit vertieft. Der Gesundheitszustand der Frau gilt weiterhin als instabil und kritisch.

Von cj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gemeinde Löbnitz will schnell Eigentümerin der von der LMBV erworbenen Grundstücksflächen am Seelhausener See werden. Der Bergbausanierer hatte verkauft. Der Investor steht in den Startlöchern, plant weiter und will aber über genaue Pläne noch nicht reden.

07.04.2018

Die Fernwärmeversorgung wird an Bedeutung gewinnen, stellte kürzlich Stadtwerke-Geschäftsführer Robert Greb beim Besuch des sächsischen Staatsministers der Finanzen, Matthias Haß, fest und machte dies vor allem am Preis-Leistungs-Verhältnis fest. Die Stadtwerke versorgen allein in Delitzsch Nord und West etwa 2370 Wohnungen.

07.04.2018

In seiner jüngsten Sitzung hat der Delitzscher Stadtrat mehreren Entwürfen für Bebauungspläne zugestimmt. Diese werden nun öffentlich zur Einsichtnahme der Delitzscher im Rathaus ausgelegt. Dabei geht es um Neubaupläne für Lidl und um ein künftiges Wohngebiet.

07.04.2018
Anzeige