Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Erstes Teichfest in Laue
Region Delitzsch Erstes Teichfest in Laue
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 24.01.2010
Laue

Der Ortschaftsrat und zahlreiche Helfer hatten das Fest vorbereitet und nach 14 Uhr loderte das wärmende Lagerfeuer. Zunächst war jedoch am Morgen der Schilfschnitt vom Hirtenteich zusammengetragen und für das Lagerfeuer aufgeschichtet worden. Der Grill, die Glühweinkessel-Halterungen und das kleine Pavillon-Zelt wurden aufgebaut, wobei das letztere das Tierheim zur Verfügung stellte. Ortschaftsratsvorsitzender Thomas Görner (Freie Wähler): „Es ist einerseits unser Anliegen, Festhöhepunkte in Laue wiederzubeleben, das Gemeinschaftsleben zu fördern und andererseits auch dabei die Vereine unter einen Hut zu bringen. Zu diesen gehören „Laue, Land und Leute“, der Jugendklub, die Feuerwehr, das Motorsport-Team Görner und der Tierschutzverein. Nichts sollte im Alleingang passieren, unterstrich Görner. „Auch ein Straßenfest könnte man organisieren. Wenn jeder mal sein Hoftor öffnen würde, wäre das auch ‘ne Sache“, so Bärbel Gerstmann am Sonnabend beim Treff am Hirtenteich, wo sie tatkräftig die Versorgung in die Hand genommen hatte. Der Ortschaftsrat jedenfalls beriet während der vergangenen Sitzung am Donnerstag schon mal Vorhaben für dieses Jahr. Kinderfasching (bereits am 11. des nächsten Monats), Sportfest, Osterfeuer und Rentnerweihnachtsfeier stehen als feste Eckpunkte. Des Weiteren soll der Gutsplatz umgestaltet werden, um ihn wieder zum zentralen Treffpunkt zu machen. Vorgesehen ist auch, eine Begrüßungstafel am Ortseingang aufzubauen Und zu ergründen wäre, ob ein Wappen von Laue vorhanden ist und gegebenenfalls sollte ein neues Logo gestaltet werden. Der Ortschaftsratsvorsitzende berichtete nicht zuletzt, dass die alte Gaststätte in Laue, die in den vergangenen Jahren mehr und mehr verfiel, einen neuen Besitzer gefunden hat. Ein andere, immer wieder kritisch angesprochene Stelle im Delitzscher Ortsteil ist inzwischen Geschichte. Die Halde im hinteren Teil des Dorfringes, in der sich bereits Ungeziefer breit gemacht hatte, wurde im Dezember beseitigt. Am Sonnabendnachmittag fanden sich mehr und mehr Bewohner von Laue am Hirtenteich ein, wärmten sich mit Glühwein und am Feuer. Es gab Gelegenheit zum Plausch, wie es einst im Dorf gang und gäbe war. Und Helgard Lewek kommentierte das erste Winterteichfest: „Ich habe mich gefreut, dass der neue Ortschaftsrat die Idee dazu hatte.“

Lutz Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die 49-jährige Gudrun Gatzsche könnte ein Buch schreiben. „Und wenn ich mal Zeit habe, mache ich es vielleicht auch!“, sagt sie. Die Chefin über fast 500 Kostüme erlebt gerade in der Vor-, Während- und Nach-Faschingszeit in ihrem Domizil, dem Kostümverleih mit Nähstube im Soziokulturellen Zentrum im Kosebruchweg 14 in Delitzsch, so manche Story, die es wert wäre, überliefert zu werden.

22.01.2010

Es ist wahrlich ein besonderer Tag. Elli Didwiszus erlebte ihn gestern in der Ritterstraße in Delitzsch. Die Seniorin wurde 101 Jahre alt und feierte ihren Geburtstag ganz in Familie.

21.01.2010

[image:phpbd7edb74eb201001201906.jpg]
Delitzsch. In der nächsten Woche soll der Delitzscher Stadtrat den Haushaltsplan 2010 beschließen. Dieser umfasst ein Volumen von rund 39,2Millionen Euro.

20.01.2010