Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erstmals ganzjährig Sportangebote und Beherbergung an der Schladitzer Bucht

Bergbaufolgelandschaft Erstmals ganzjährig Sportangebote und Beherbergung an der Schladitzer Bucht

Das Camp David Sportresort All on Sea an der Schladitzer Bucht bietet in diesem Jahr erstmalig ganzjährig Sport- und Erholungsangebote an. Dazu will der Betreiber des Strandes Gastronomie, Sportevents und Hotelbetrieb koppeln und spezielle Arrangements anbieten.

Am Schladitzer See können Wassersportler nun ganzjährig Spaß haben, denn All on Sea hat seit diesem Jahr auch Winterangebote.

Quelle: Wolfgang Sens

Rackwitz. Den Sommer absegeln und den Winter ansegeln. So lautet das Motto am Sonnabend ab 12 Uhr an der Schladitzer Bucht. Damit kündigen die Strandbetreiber von All on Sea an, was sie im Winterhalbjahr vorhaben. Denn dieses Jahr wird vieles anders. „Weil Wassersport immer Spaß macht, solange das Wasser flüssig ist, werden wir unsere Saison nicht wie bisher Ende Oktober beenden. Bis mindestens zum Jahresende verleihen wir Surfmaterial sowie Segelboote inklusive Neoprenanzüge beziehungsweise warme Kleidung und versorgen Gäste mit heißen Getränken und Speisen im warmen Beachclub“, kündigt Resortleiter Sven Penszuk an.

Kostendruck im Winter

All-on-Sea-Geschäftsführer Michael Glaser wird noch deutlicher: „In diesem Jahr wird es erstmals einen kompletten Winterbetrieb an der Schladitzer Bucht geben.“ Das hat vor allem wirtschaftliche Gründe, denn ein Beherbergungsbetrieb, wie es das All-on-Sea-Resort mittlerweile ist, könne nur funktionieren, wenn er ganzjährig arbeite. „Das Resort hat mit und ohne Gäste auch im Winter Aufwendungen, die mit der Bewirtschaftung der Schladitzer Bucht zusammenhängen. Deshalb ist es folgerichtig, dass sich ein Betrieb Gedanken macht, wie er diese Aufwendungen decken kann“, sagt der Rackwitzer Bürgermeister Steffen Schwalbe (parteilos). Die Gemeinde unterstützt dieses Streben mit planerischen Voraussetzungen, die der Erhöhung der Attraktivität des Strandes dienen.

Zudem weist Schwalbe mit dem Fachkräftemangel auf einen weiteren Aspekt hin. 70 Leute, einschließlich studentischer Aushilfen, arbeiten im Sommer am See. Im Winter 25. „Es ist für uns wichtig, diesen Stamm an qualifizierten Mitarbeitern durchgängig beschäftigen zu können“, erklärt Glaser. Der Gaststättenbetrieb an den Winterwochenenden reiche dafür aber nicht aus. Deshalb bietet All on Sea nun auch seine Ferienhäuser am Strand ganzjährig an. Das scheint konsequent, denn die Zahl der Übernachtungsgäste hat sich von 4700 im Jahr 2015 auf 8500 in diesem Jahr erhöht. „Im Sommer mussten wir viele Anfragen sogar ablehnen, weil wir ausgelastet waren“, so Glaser weiter.

Badezuber und Fasssauna

Damit der Winterbetrieb funktioniert, orientiert sich das Resort auf verschiedene Arrangements, die Übernachtung, Sportangebote und Gastronomie verbinden. Diese beinhalten zum Beispiel Übernachtungen im Ferienhaus mit Frühstück im Restaurant und die Nutzung von Kanus, Fahrrädern oder einen Ausritt hoch zu Ross. Und sollte Wassersport auf dem See nicht möglich sein, weil der Winter richtig zuschlägt, „wollen wir Eisstockschießen oder Rodeln anbieten“, ergänzt der Geschäftsführer. Aber auch Erlebnisgastronomie mit Fackelwanderung und Lagerfeuer soll Gäste an den See locken. Öffnen werde im Winter auch mittwochs bis sonntags die Beachbar. „Ab November treffen wir uns außerdem jeden Mittwoch ab 18 Uhr zu unserem Wassersport-Stammtisch im warmen Beachclub“, ergänzt Resortleiter Penszuk. „Und als kleines Highlight gibt es für die Wintermonate an unserem Wassersportcenter vor dem Beachclub ein beheizbares Badezuber-Fass und eine Fasssauna, um sich nach dem Sport wieder aufzuheizen.“ Doch zunächst steht am Sonnabend mit Windsurf- und Spaßregatta, Flohmarkt, kostenfreiem Surfen, Segeln und Kiten für Inhaber einer VDWS-Lizenz, Orientierungs- und Testtauchen ein buntes Proramm ins Haus.

Von Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr