Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
EuroMaint wächst am Lober

EuroMaint wächst am Lober

Der Standort Delitzsch der EuroMaint Rail GmbH wird mit der Verlagerung des Firmensitzes von Mannheim an den Lober deutlich aufgewertet. Auch der Aufbau eines Radsatzkompetenzzentrum im Delitzscher Werk wird mit besonderem Interesse wahrgenommen.

Voriger Artikel
Angetrunken Telefonzelle gesprengt
Nächster Artikel
Frischfisch, geeist

210 Meter Länge misst die neue Leichtmetall-Halle, die derzeit über einem Gleis errichtet wird.

Quelle: Ditmar Wohlgemuth

Delitzsch. Die Beschäftigtenzahlen im Werk sind in den vergangenen zwei Jahren von 225 auf aktuell 306 gestiegen. Weitere Mitarbeiter könnten hinzukommen.

Der neue Werkleiter in Delitzsch, Bernd G. Böttcher, fühlt sich als Berliner wohl in Nordsachsen und ist im Werk längst angekommen. Nicht zuletzt tragen die Investitionen dazu bei, die in den vergangenen Wochen im Werksgelände sichtbar geworden sind. Delitzsch hat bekanntermaßen seine Position als Wartungsspezialist von Triebzügen und Reisezugwagen innerhalb des schwedischen Konzerns EuroMaint AB gefestigt. Das Dienstleistungsangebot ist weitreichend, die Auftragslage allerdings zyklisch. „Ich gehe davon aus, dass wir in Kürze wieder zum Drei-Schicht-System übergehen können“, blickte Böttcher voraus.

Die derzeit größte Baustelle auf dem 270 000 Quadratmeter großem Firmenterrain ist die 210 Meter lange Leichtmetallhalle, die über einem Gleis errichtet wird. Sie soll nach Fertigstellung zwei fünfteilige Talentzüge aufnehmen, die dort umfassend geprüft werden. Talent heißt eine Triebwagenfamilie des Herstellers Bombardier. „Wir können in dieser Halle deutlich besser geschützt, Endabnahmearbeiten vollziehen, auch Vermessungen, die keine Witterungsbeeinflussung vertragen“, erklärte Werkleiter Böttcher. Abgenommen würden in der Halle Züge, die in der Regel noch nicht im Betrieb eingesetzt waren oder die vom Kunden wegen kleinerer Beanstandungen noch nicht abgenommen wurden.

Investiert wurde auch in eine vollautomatische Wellschleifmaschine für Radsätze. Was bisher in mühsamer Handarbeit erledigt wurde, macht jetzt die Maschine. Sie entlackt die Radsätze, bevor sie weiter instandgesetzt werden. „Seinen Arbeitsplatz verlor deshalb keiner“, machte Böttcher deutlich. Im Werk gebe es ein Arbeitsplatzsicherungskonzept. Zum Teil seien Leipziger Mitarbeiter übernommen, Spitzen mit Zeitarbeitern ausgeglichen worden. Gute Startvoraussetzungen bieten sich auch den derzeit sechs Azubis. Haben sie gute Noten im Abschluss, werden sie übernommen. 

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung vom 27. Oktober 2012.

Ditmar Wohlgemuth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr