Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Falsche Lehrerin testet Delitzscher Touristinfo

Qualitäts-Check Falsche Lehrerin testet Delitzscher Touristinfo

Seit Mai 2014 darf sich die Tourist-Information im Delitzscher Schloss als geprüfte Einrichtung bezeichnen. Jetzt hat die Tourist-Information die „i-Marke“, die der Deutsche Tourismusverband als bundesweites Qualitätssiegel verleiht, verteidigt und kann mit diesem die nächsten drei Jahre werben. Bei der Prüfung waren 15 Kriterien zu erfüllen.

Nadine Schelinski und Antje Schneider mit dem Zertifikat, das ihre Einrichtung als geprüfte Tourist-Information deklariert

Quelle: Thomas Steingen

Delitzsch. Am Eingang zum Barockschloss Delitzsch macht ein kleines rotes Schild mit einem weißen „i“ auf die Tourist-Information aufmerksam. Allerdings ist dieses Schild mehr als nur ein Hinweis. Die Worte „geprüfte Tourist-Information“ machen es zu einem Qualitätssiegel, vergleichbar mit den Sternen, die an Hotels vergeben werden. Die „i-Marke“ des Deutschen Tourismusverbandes bescheinigt der Einrichtung und ihren Mitarbeitern eine ausgezeichnete Beratungsqualität. Nach Bad Düben und dem Torgau-Informations-Center war Delitzsch im Mai 2014 die dritte Stadt im Landkreis, die sich mit dieser Marke schmücken darf. Jetzt hat sie dieses Qualitätssiegel erneut erhalten.

15 Mindestkriterien

„Wir freuen uns über die erneute Zertifizierung, wertet sie die Einrichtung, ihrer Mitarbeiter und damit auch die Stadt auf. Es ist ein Qualitätskennzeichen, das hart erarbeitet werden muss“, sagte gestern Bürgermeister Thorsten Schöne (parteilos). Unter anderem sind 15 Mindestkriterien zu erfüllen – zum Beispiel in Bezug auf die Ausschilderung der Einrichtung und Weiterbildungen des Personals. Grundinformationen wie das Gastgeberverzeichnis müssen auch außerhalb der Öffnungszeiten zugänglich sein. Deshalb hängt seit der Erstzertifizierung im Jahr 2014 eine Prospektbox vor der Schlosstür.

Ebenso gefordert ist eine öffentliche Toilette in der Tourist-Information beziehungsweise in ihrer unmittelbaren Nähe. Begutachtet wird der Internetauftritt, ob Öffnungszeiten, Telefonnummer und E-Mail-Adresse leicht zu finden sind. Auch entsprechende Pkw-Parkplätze muss der Bewerber für die „i-Marke“ nachweisen. Zudem besuchten zwei Prüferinnen inkognito die Einrichtung. „Eine gab sich als Lehrerin aus, die das Schloss mit ihrer Klasse besuchen wollte, und die andere plante einen Kurzurlaub in der Region“, berichtet Tourist-Informations-Mitarbeiterin Nadine Schelinski. Die Prüfer erkundigten sich auch, wie Behinderte ins Schloss kommen. Deshalb führte Museumschef Jürgen Geisler den Treppensteiger zum Überwinden der Eingangsstufen vor.

Lob von den Prüfern

„Bei der mündlichen Auswertung haben uns die Prüferinnen noch einige Tipps gegeben. Beispielsweise legten sie uns nahe, noch eine Spielecke einzurichten. Ansonsten waren sie zufrieden“, so Nadine Schelinski weiter. Als positiv hervorgehoben hätten sie, dass die Tourist-Information keine saisonalen, sondern feste Öffnungszeiten übers ganze Jahr und festangestellte Mitarbeiter habe.

Von Thomas Steingen

Delitzsch, Schloßstraße 30 51.52352 12.3299405
Delitzsch, Schloßstraße 30
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr