Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Fasching in Krostitz: Zwerge in Finanznot
Region Delitzsch Fasching in Krostitz: Zwerge in Finanznot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 15.02.2016
Bei all dem Chaos im Krostitzer Märchenwald wussten selbst die sieben Zwerge nicht mehr weiter und holten sich die hilfe von Finanzberater Harry Potter.  Quelle: Foto: Alexander Parutzsch
Anzeige
Krostitz

 Ein Problemwolf, Pleitezwerge und Schneeflittchen auf Abstieg in der Babaritze – der Krostitzer Märchenwald stürzte am Samstagabend wahrlich ins Chaos.

Sturz betrunken torkelte selbst Rotkäppchen vor dem Penny hin und her, nachdem sie sich ihre Sektproben selbst die Kehle hinunter spülte. Während der Wolf bei Dr. Trinkmann in der Schwarzbierklinik frei über seine Flucht durch Polen und die Begegnung mit Frau Merkel in der Lausitz sprach. Die so freundlich war, dass er sich sogar aussuchen konnte, aus welchem Land er komme. Schließlich habe er auf der Flucht seinen Ausweis verloren.

Aus Schneewittchen wurde Tabledancerin Schneeflittchen und bei den sieben Zwergen rückte nach der Bankenübernahme Wirtschaftsprofi Harry Potter zur Lösung des Problems an. Getrost dem Motto „Wir schaffen das“ griff selbst die Goldmarie zur Gitarre und trällerte unter Frau Holle und der Pechmarie gekonnt provokant: „Wir haben bald keine Turnhalle mehr. Im Konsum gibt’s kein Pfefferspray mehr.“
 

Von Alexander Prautzsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Delitzscher Feuerwehr als Liebesbote – das konnten man am Valentinstag erleben. Die Kameraden hatten auf der Straße ein Herz gebildet, während Heiko Friedrich sich mit der Drehleiter seiner Liebsten näherte und die alles entscheidende Frage stellte.

15.02.2016

Jährlich werden im Landkreis Nordsachsen etwa 21 Anträge auf Adoption gestellt. Im gleichen Zeitraum werden allerdings nur etwa acht Kinder zur Adoption freigegeben. „Derzeit haben wir aktuell in Nordsachsen 15 Anträge“, teilte Andrea Strehl mit. Sie arbeitet in der gemeinsamen Adoptionsvermittlungsstelle der Landkreise Leipzig Land und Nordsachsen in Grimma.

13.02.2016
Delitzsch Evangelisch-freikirchliche Gemeinde Delitzsch - Aufwendige Jugend-Betreuung: Sozialarbeiter klappern 17 Dörfer ab

Die evangelisch-freikirchliche Gemeinde Delitzsch leistet mobile Jugendarbeit auf dem Land. Konkret geht es um etwa 500 Jugendliche im Alter von 15 und 25 Jahren, die in den 17 Dörfern der Gemeinde Wiedemar unterschiedlich verteilt sind. „Wir wollen so oft es geht vor Ort sein, denn die Jugendlichen wollen angesprochen werden“, weiß Matthias Mitttmann.

13.02.2016
Anzeige