Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fehlender Name eines Kertitzers nachgetragen

Gefallenendenkmal Fehlender Name eines Kertitzers nachgetragen

Ist das Gefallenendenkmal in Kertitz, einem Delitzscher Ortsteil, Opfer von Vandalen geworden? Das befürchtete jetzt zunächst ein Anwohner. Doch die Tafel mit den Namen der Gefallenen aus dem Dorf in den beiden Weltkriegen war nicht vollständig, musste zur Ergänzung demontiert werden. Jetzt ist die Edelstahltafel wieder am Denkmal.

Das Gefallenendenkmal in Kertitz, einem Delitzscher Ortsteil.

Quelle: Ditmar Wohlgemuth

Delitzsch. Klaus Kowalski aus Delitzsch hatte schon Schlimmes befürchtet, als er kürzlich bei einem Spaziergang durch Kertitz am Gedenkstein für die gefallenen Soldaten der Weltkriege aus Kertitz die Tafel mit den Namen vermisste. Er beschwerte sich umgehend, machte auch seinem Ärger Luft. Vandalen hätten die Tafel herausgerissen, die gerade erst vor einem halben Jahr neu angefertigt worden war.

Namenstafel entfernt, nicht gestohlen

Jetzt stellte sich seine Vermutung aber als nicht zutreffend heraus. Die jetzige Edelstahltafel wurde keineswegs von Metalldieben gestohlen, sondern fachmännisch von Mitarbeitern des Heko Schlüsseldienstes aus Delitzsch entfernt. Der Auftrag sei von der Stadtverwaltung erteilt worden, hieß es auf Nachfrage.

Namensliste nicht vollständig

Grund für die Demontage: Die aufgeführten Namen sollen nicht ganz vollständig gewesen sein. Eine Angehörige eines im Ersten Weltkrieg Gefallenen hatte darauf aufmerksam gemacht und auch um einen Nachtrag gebeten. Daraufhin wurde im Rathaus emsig recherchiert und nach dem fehlenden Namen gesucht. Das Ergebnis fiel positiv aus. Es handelte sich um Friedrich August Hahn. Warum er im Kertitzer Sterbebuch nicht eingetragen war, konnte nicht geklärt werden. Offenbar hatten man den Namen des Gefallenen fälschlicherweise im Delitzscher Register vermerkt.

Fehler korrigiert

Jetzt sei der Fehler aber korrigiert und der fehlende Name auf der Tafel nachgraviert worden. „Dazu musste aber die Tafel abgebaut und eingeschickt werden“, erklärte Heko-Geschäftsführer André Helmholz. Das dauerte ein Weile. Jetzt ist das Denkmal, das an der Schenkenberger Straße/Ecke im Winkel steht, wieder vollständig.

Hoher ideeller Wert

Die neue Platte hat einen hohen ideellen Wert. Für Metalldiebe dürfte der Edelstahl eher wenig wert haben. Zumal die Verankerung im Stein sehr solide erfolgt sei. Der Gedenkstein, ein bearbeiteter Findling auf einem Sockel, dient auch der Erinnerung an die Opfer von Flucht und Vertreibung und deren Familien, die nach 1945 in Kertitz eine neue Heimat gefunden haben.

Von Ditmar Wohlgemuth

Delitzsch 51.525574 12.3380993
Delitzsch
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr