Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Ferienabschlussfest im Delitzscher Kinder
Region Delitzsch Ferienabschlussfest im Delitzscher Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 06.08.2010
Anzeige

. Bereits am Morgen gab es auf dem großen Freigelände viel Spiel und Spaß bei der Fun-Olympiade.

Elf Stationen mussten bei der kleinen Olympiade absolviert werden und sogar der Zufahrtsweg auf dem Dekila-Gelände war Austragungsort. Dort ging es beim Sackhüpfen – in dem Fall war der Sack eine große Hose – um Sieg oder Platz. Und die flinke siebenjährige Karina aus Zschortau wurde mit „Du bist Spitze, schneller" besonders angefeuert, bekam sogar von den Umstehenden Extra-Beifall, weil sie so geschickt die 20-Meter-Bahn absolvierte. Mit 25 Sekunden war allerdings der elfjährige Max noch etwas schneller. Und auch er wurde eine Stunde später von Adrian (13) mit 20 Sekunden auf die hinteren Plätze verwiesen. Fast 40 Mädchen und Jungen standen wartend an der Kistenstapel-Station, die Jens Rudolph vom Delitzscher Family-Zentrum der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Delitzsch betreute und mit einer Longe sicherte. „Wir arbeiten zusammen", berichtete Rudolph. „In den Ferien waren Kinder aus dem Dekila auch schon bei uns." Beim Büchsenwerfen kommentierte Stationsbetreuerin Susanne Pettin nicht nur einmal die geschickten Würfe mit „super", als die Dosen alle zu Boden purzelten. Und zwischen den „Olympia"-Gruppen probierten sich Sophia (8) und Celine (11) beim Stelzenlauf aus. Letztere lief auf den beiden Stangen schon recht sicher über die Wiese. Noch unsicher ist hingegen der Name für das Dekila-Maskottchen. „Wir haben eine Menge Namensvorschläge bekommen, die wir noch auswerten müssen. Eigentlich sollte der Gecko heute schon getauft werden. Aber da es so viele Vorschläge geworden sind sind, mussten wir die Namensgebung verschieben", berichtete Antje Dautz inmitten des sportlichen Treibens. Bei ihr und Caren Bachner liefen am Freitag die Fäden zusammen. Die beiden hatten in dem voriges Jahr eröffneten Kinderland zum ersten Mal solch eine Ferienabschlussfete organisiert. Und auf die Maskottchen-Taufe zurückkommend, fügte Dautz hinzu: „Wir haben einen lustigen Namen gesucht. Allerdings waren nach erster Sichtung auch solche darunter wie Knut und Inge. Das ist nicht so das Richtige." Das bunte Treiben ließ jedenfalls den ganzen Tag keine Langeweile aufkommen. Auch die Regenschauer zwischendurch wurden weggesteckt. Lediglich die zwei großen Wasserbecken blieben angesichts der Witterung verwaist. „Beim Piratenfest vor drei Wochen sind die Kinder aus dem Pool gar nicht mehr herausgekommen", berichtete Antje Dautz. „In den Ferien waren jeden Tag zwischen 20 und 25 Kinder bei uns. Das lief wunderbar", erzählte sie weiter.

 

Lutz Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpa138cb1e4d201008051747.jpg]
Pohritzsch. Erdbeeren, Kirschen, Äpfel und Aprikosen – auf dem Obsthof in Pohritzsch ist Erntezeit.

05.08.2010

Nach dem Aus von Handball-Zweitligist Concordia Delitzsch herrscht beim Ligaverband HBL kurz vor dem Saisonstart Unklarheit über die Zusammensetzung der Nord-Staffel.

05.08.2010

Polizeieinsatz gestern Vormittag in der Breiten Straße: Uniformierte betraten den Minishop-Hoang, führten den Händler aus dem Laden. Wie die Polizeidirektion Westsachsen gegenüber der Kreiszeitung mitteilte, konnte der Mann – ein vietnamesischer  Staatsbürger – keine Arbeitserlaubnis vorweisen.

04.08.2010
Anzeige