Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuerwehr Delitzsch: Drei Anlässe, eine Party

Festmeile der Feuerwehr Feuerwehr Delitzsch: Drei Anlässe, eine Party

Drei Anlässe gab es, gefeiert wurde in einem Ruck. Mit einer großen Party wurden am vergangenen Wochenende drei Jubiläen der Feuerwehren im Altkreis begangen. Der Delitzscher Schäfergraben wurde dazu zur Festmeile, auf der auch einige ernste Töne fielen.

Den Nachwuchs im Blick haben alle Feuerwehren.

Quelle: Alexander Prautzsch

DELITZSCH. Gleich drei Jubiläen wurden am vergangenen Wochenende in einen Topf bei der Feuerwehr Delitzsch geworfen, zum internen Festakt am Freitagabend und großer Sause für die Öffentlichkeit am Samstag verrührt. 25 Jahre besteht der Kreisfeuerwehrverband Delitzsch in diesem Jahr, 25 Jahre alt ist inzwischen die Kreisjugendfeuerwehr und 25 Jahre währt die Partnerschaft mit dem Kreisfeuerwehrverband Schwäbisch Hall.

Der Partnerlandkreis hat eigentlich gerade andere Sorgen als Jubiläen, wurde schwer vom Unwetter und Hochwasser getroffen. Doch es ist Ehrensache, dass die Vertreter des dortigen Kreisfeuerwehrverbandes (KFV) den hiesigen besuchen. Und das Schlimmste, so KFV-Vorsitzender Alfred Fetzer, sei überstanden, die jetzt anstehenden Aufräumarbeiten seien welche für das ganz schwere Gerät und nicht mehr Sache der Feuerwehr. Und doch kamen mit acht Vertretern weniger als geplant in die Loberstadt. Einer aus der Reisegruppe zum Beispiel ist Einsatzleiter im schwerst betroffenen Braunsbach.

Viel habe sich in den 25 Jahren Partnerschaft getan, resümiert Alfred Fetzer. Habe man 1991 vor allem mit dem Wissen aus dem Westen erst einmal geholfen, die Verbandsarbeit beim ostdeutschen Partner aufzubauen, überwiege seitdem der Erfahrungsaustausch. Ein bis zwei Besuche pro Jahr, unzählige Telefonate – die Fernbeziehung zwischen den Verbänden bedeutet vor allem Reden und ist ein Austausch zu Einsatztaktiken, vor allem aber zu anderen Problematiken des Feuerwehrlebens: Wie gewinnt man Nachwuchs für das Ehrenamt? Wie erreicht man Anerkennung für die Arbeit der Freiwilligen? Wie lässt sich die heutige Arbeitswelt mit einem Ehrenamt verbinden, das Knall auf Fall jederzeit dazwischen kommen kann? Welches Bild hat die Öffentlichkeit von der Feuerwehr?

Spaß mit ernstem Hintergrund

Die Öffentlichkeit über die Feuerwehr aufzuklären, war einer der Hintergründe für die große Feuerwehrmeile, die am Samstag in den Delitzscher Schäfergraben lockte. Verschiedenste Feuerwehrtechnik nicht nur der Delitzscher Feuerwehr wurde ausgstellt, auch die Historie kam dabei nicht zu knapp. Auf dem alten Friedhof warb die Jugendfeuerwehrmeile um Nachwuchs für das Ehrenamt. Zudem gibt es seit Kurzem einen gemeinsamen Flyer der Jugendfeuerwehren in Delitzsch und den Ortsteilen, der Kinder ans ehrenwerte Hobby heranführen soll.

6edc409a-2af9-11e6-aa9d-488e1298d4cb

Offizieller Festakt am Freitagabend, Festmeile für Jedermann am Samstag – gleich drei Jubiläen wurden am vergangenen Wochenende an der Feuerwehrwache im Schäfergraben begangen: 25 Jahre Kreisjugendwehr 25 Jahre Kreisfeuerwehrverband und die Partnerschaft zu Schwäbisch Hall.

Zur Bildergalerie

Dabei steckt hinter jedem Spaß bei der Feuerwehr immer auch der Ernst der Retter in der Not. So präsentierte der KFV Delitzsch beispielsweise seinen Wettkampfanhänger mit Zieleinrichtung für den Klassiker des Feuerwehrsports, den Löschangriff. Möglichst schnell mit Montur und Schlauch und als Mannschaft eine Strecke von 100 Metern absolvieren, zielgenau einen Wasserstrahl absetzen. Das ist launig anzusehen, aber nicht nur das: „Der Feuerwehrsport dient auch für Einsätze“, betont KFV-Mitglied und Benndorfs Wehrleiter Günter Robitzsch, „es sind alles Fertigkeiten, die man auch im Einsatz braucht.“ Zudem wisse er durch den Sport immer bestens über die Fitness seiner Leute Bescheid. Die Benndorfer Frauen jedenfalls sind so fit, dass sie Ende Juli in Rostock an den Deutschen Feuerwehrmeisterschaften teilnehmen werden.

Von Christine Jacob

DELITZSCH, Schäfergraben 6 51.5254736 12.33778
DELITZSCH, Schäfergraben 6
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr