Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Feuerwehr Delitzsch: Plus für den Nachwuchs
Region Delitzsch Feuerwehr Delitzsch: Plus für den Nachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 19.05.2015
Im neu gestalteten Schulungsraum können die Mitglieder der Delitzscher Jugendwehr Theorie und Praxis pauken. Quelle: Christine Jacob

Insgesamt wurden mehrere tausend Euro investiert.

"Das ist kein alltäglicher Anlass", fand Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos). Immerhin hätten die Kameraden erneut viel in ehrenamtlicher Arbeit geleistet und attraktive Bedingungen für die 20 Mitglieder der Jugendwehr geschaffen. "Ihr seid wichtiger Nachwuchs", gab der OBM den Mädchen und Jungen mit auf den Weg. Schließlich würde die Feuerwehr mit einer Reihe anderer Hobbys von Fuß- bis Volleyball konkurrieren - dass der Löschzug aber auch in Zukunft verstärkt werden könne, sei enorm wichtig.

Im Schulungsraum, der auch für die erwachsenen Kameraden zur Verfügung steht, wurden die Wände neu gestaltet. In der Umkleide wurde zudem auch der alte Fußboden ersetzt. Viel Arbeit nebenbei. "Das ging nur, weil Kameraden tatkräftig mit angepackt haben", erinnerte Wehrleiter Dieter Franze, "das alles war nicht eben mal schnell in ein paar Tagen erledigt." Dem Nachwuchs aber viele und interessante Möglichkeiten ist wichtig: Die Mitgliederzahl der Jugendfeuerwehr schwankt stark. Zudem verliert auf halber Strecke zum Löschzug der Großen immer mal einer das Interesse, wieder andere müssen die Stadt für Ausbildung oder Studium verlassen und gehen der Wehr so verloren. "Wir hoffen immer eine große Zahl der Kinder in den Löschzug übernehmen zu können", so Heiko Friedrich. Dabei gehe es aber vor allem darum, mit Spaß wichtiges Wissen zu vermitteln. Auch neue Technik soll die Kinder bei der Stange halten. Ohne Nachwuchs immerhin keine Feuerwehr. Alle 14 Tage, von 17 bis 19 Uhr, lernen die Mitglieder der Delitzscher Jugendwehr. Interessierte können sich bei Jugendwart Heiko Friedrich melden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.05.2014
Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Auto- Webel in Delitzsch kocht die Bus- fahrerseele. Der im April mühsam errungene Haustarifvertrag für die Belegschaft kommt nicht zur Anwendung. Die höheren Löhne provozieren eine Unternehmenspleite, heißt es zur Begründung.

19.05.2015

Sonne und Wind zeigten sich beim Grand Opening des Sport Resort by All-on-sea in der Schladitzer Bucht am Sonnabend von ihrer besten Seite. Mit Hunderten von Wassersportbegeisterten und Nur-Neugierigen feierte das Team um Geschäftsführer Sven Neundorf am Schladitzer See die Eröffnung der Saison in der völlig neu gestalteten Bucht, in die über vier Millionen Euro öffentliche und private Gelder investiert wurden.

04.05.2014

Marian Wendt will mit der Bundesstraße 87 neu ab durch die Mitte. Denn neben der Nord-Variante über die B 2 und der Südvariante durch die Parthenaue - die bisher heiß diskutiert werden - stellte der CDU-Bundestagsabgeordnete für Nordsachsen eine mögliche Trasse vor, die zwischen beiden liegt.

19.05.2015
Anzeige