Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Chlorgas ausgetreten: Feuerwehr rückt zum Delitzscher Freibad aus
Region Delitzsch Chlorgas ausgetreten: Feuerwehr rückt zum Delitzscher Freibad aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 17.05.2017
Die Lage konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.   Quelle: Christine Jacob
Anzeige
Delitzsch

 Kaum ist das Delitzscher Freibad am Dienstag in die Saison gestartet, hat es dort den ersten Zwischenfall gegeben. Dieser ereignete sich nach Schließung des Bades. Gegen 21 Uhr schlug ein Sensor in einem Betriebsraum Alarm, weil dort Chlorgas ausgetreten war. Die alarmierte Feuerwehr konnte schon wenig später Entwarnung geben: Es handelte sich nur um eine geringe Menge, weil scheinbar eine der Chlorflaschen eine kleine Undichtigkeit aufwies. Die Flasche wurde gesichert.

Keine Gefahr

Die Lage war schnell unter Kontrolle gebracht. Es bestand und besteht keine Gefahr durch diesen Vorfall. Ob das Freibad aber auch an diesem Mittwoch pünktlich 10 Uhr morgens öffnen würde, konnte erst kurzfristig entschieden werden. Zunächst musste eine Fachfirma die zum Chloren des Wassers benutzte Technik nochmals überprüfen und die abschließende Freigabe erteilen. Der Defekt wurde behoben und das Bad konnte pünktlich geöffnet werden.

Betrieb ohnehin eingeschränkt

Die Saison läuft unabhängig von diesem Vorfall mit Einschränkungen an: das Nichtschwimmerbecken hat kein Wasser und wird repariert. Weil es wie schon 2016 Probleme gab, ausreichend Personal für das Freibad zu finden, bleibt es beim wöchentlichen Schließtag am Montag. Das Delitzscher Freibad hat nun von Dienstag bis Sonntag jeweils von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Der Badespaß endet offiziell am 15. September.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Delitzsch Delitzscher Stadtverkehr - Erdgasbetriebene Busse unterwegs

Erdgasbetriebene Busse senken den CO2-Ausstoß im Vergleich zu Dieselbussen um etwa 40 Prozent. Christian Webel, Geschäftsführer von Auto Webel in Delitzsch, korrigierte jetzt seine Aussage, wonach seine Busse nahezu CO2-neutral fahren. Das gelingt nur, wenn reines Biogas als Treibstoff verwendet wird. Soweit ist es aber noch nicht.

16.05.2017

Else Lihs feiert ihren 100. Geburtstag im Delitzscher Carista Altenpflegeheim St. Maria am Rosenthal. Begrüßt wurde die Jubilärin am Dienstagvormittag mit einen Ständchen des Chores der Bewohner und Mitarbeiter. Davon war die Seniorin, der man das hohe Lebensalter kaum ansieht, sehr angetan.

19.05.2017

Überwachungskameras haben eine Person beim Geldabheben mit einer gestohlenen EC-Karte gefilmt. Das Eilenburger Amtsgericht hatte zu klären, ob es der Angeklagte war. Die Gutachterin vergleicht mehr als 30 Merkmale und kommt zu dem Schluss: „Höchstwahrscheinlich ist er nicht der Täter.“ Damit bestehen erhebliche Zweifel an dieser Tat.

16.05.2017
Anzeige