Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Firmenexperiment hinter dicken Rauchschwaden
Region Delitzsch Firmenexperiment hinter dicken Rauchschwaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 16.09.2011
Anzeige

. Die pechschwarze Säule war auch im etwa sieben Kilometer entfernten Zentrum der Loberstadt deutlich sichtbar, was vielen Bürgern Sorge bereitete. Zumal das Tierheim Laue als Brandstelle aus der Ferne betrachtet nicht ausgeschlossen werden konnte.

Doch die Delitzscher Feuerwehr gab beruhigende Entwarnung: Der vermeintliche Großbrand war kein Feuer im Asyl der herrenlosen Vierbeiner. Auch private Wohnhäuser des Delitzscher Ortsteils waren nicht betroffen. Vielmehr handelte es sich um ein routinemäßiges Experiment der in Laue ansässigen Firma MFPA (Gesellschaft für Materialforschung und Prüfungsanstalt für das Bauwesen) Leipzig.

„Die Delitzscher können unbesorgt sein", erklärte Mitarbeiter Camillo Klimke auf Anfrage der Kreiszeitung, „wir haben lediglich einen angemeldeten Forschungsbrandversuch durchgeführt." Der besagte schwarze Rauch stieg dabei aus den drei Schornsteinen des Werksgebäudes in die Luft. Weitere Angaben machte der Qualitätssicherungsbeauftragte des Unternehmens nicht. „Das unterliegt der Geheimhaltung der Firma", gab Klimke zu Protokoll, „Giftstoffe sind aber definitiv nicht im Spiel." Mit im Spiel waren hingegen Kameraden der Delitzscher Feuerwehr, die den Versuch begleiteten und absicherten. Gegen 13 Uhr war die dunkle Rauchsäule am Freitag bereits wieder verflogen.

Die Leipziger Firma MFPA ist auf allen Gebieten des Bauwesens tätig. Als anerkannte Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle begleitet sie bauaufsichtliche Zulassungsversuche, erstellt An- und Verwendbarkeitsnachweise und führt hauptsächlich mechanische, chemische und physische Experimente zur Leistungsfähigkeit von Baustoffen, Bauteilen und Bauarten durch. Auch Forschungs- und Entwicklungsaufgaben in Zusammenarbeit mit Universitäten und Hochschulen gehören zum Aufgabenspektrum des unabhängigen Unternehmens. Die Kunden der Firma kommen aus ganz Europa, aber auch aus Asien und Nordamerika. Die MFPA-Außenstelle in Laue beschäftigt derzeit 14 technische Mitarbeiter.

Daniel Kaiser

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpvTIpyr20110915171053.jpg]
Delitzsch. Der 1559 gefertigte Ratsteppich aus dem Delitzscher Museum bleibt noch etwas länger auf Kur.

15.09.2011

[image:phpEL27ct20110914165544.jpg]
Löbnitz. Bis Weihnachten wird die Patronatsloge, eine Art „VIP-Raum" in der evangelischen Löbnitzer Kirche für die einst hier dominierende Familie von Schönfeldt, konserviert und restauriert sein.

14.09.2011

[image:phpz5tpZb20110913150901.jpg]
Mutschlena/Kupsal. Auch am Dienstag war im Krostitzer Ortsteil Mutschlena großes Reinemachen angesagt.

13.09.2011
Anzeige