Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Floriansjünger erwarten neue Technik
Region Delitzsch Floriansjünger erwarten neue Technik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 19.01.2010
Löbnitz

Worüber Gemeindewehrleiter Enrico Nürnberger in seinem ausführlichen Bericht informierte, war dem Gemeindeoberhaupt dann auch nicht so neu. 2009 wurden die Floriansjünger aus dem Muldedorf zu 20 Einsätzen (acht Brände, technische Hilfeleistungen) gerufen. Insgesamt kamen so 838 Stunden zusammen. Weiterhin leisteten die Floriansjünger 1910 Stunden Ausbildung am Standort, 580 Stunden Kreisausbildung sowie 120 Stunden Ausbildung an der Landesfeuerwehrschule. Hinzu kommen jene Stunden, die beim Reit- und Springturnier, dem Goitschemarathon oder beim With Full Force geleistet wurden. Die sich entwickelnde Zusammenarbeit der hiesigen Jugendfeuerwehr mit der Jugendgruppe aus Sausedlitz, aber auch mit den jungen Kameraden aus dem anhaltischen Pouch bewertete Häublein als den einzig gangbaren Weg, um die Nachwuchsfrage zu lösen und eine attraktive Freizeitbeschäftigung anzubieten. Vor sein Grusswort setzte Bürgermeister Wohlschläger die Beförderung und Auszeichnung von Feuerwehrleuten. Tobias Berger, Philipp Biedermann, Dominik Kramer und Andres Wenzel dürfen sich jetzt Feuerwehrmänner, David Höppner und Matthias Ruppert Hauptfeuerwehrmänner nennen. Christian Hoffmann wurde zum Hauptlöschmeister befördert. Das Feuerwehrehrenzeichen in Bronze (zehn Jahre aktiver Dienst) erhielten Nicole Häublein, Sven Höppner, Viola Höppner, Dorothea Küster sowie Regina-Barbara Küster. Das Ehrenkreuz des Landesfeuerwehrverbandes für 40Jahre treue Dienste überreichte Wohlschläger an Gerda Hempel (Roitzschjora), für 50 Jahre an Erhard Eckardt und für 60 Jahre an Dieter Hoffmann (beide Löbnitz) sowie an Heiny Schumann aus Roitzschjora. „In den nächsten Tagen wird der neue Mannschaftstransportwagen eintreffen“, teilte schließlich der Wehrleiter zur Freude der Anwesenden noch mit, ehe es in den gemütlichen Teil des Abend ging.

Ditmar Wohlgemuth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit einem Monat sind sie auch auf der Strecke Bitterfeld – Delitzsch-Unterer Bahnhof – Leipzig und retour unterwegs, doch die Privaten von der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB), ein Tochterunternehmen der Veolia Verkehr Regio Ost GmbH mit Sitz in Berlin, machen den Zugreisenden nicht nur Freude.

18.01.2010

Zschölkau. Was für die CSU alljährlich im Januar Wildbad Kreuth ist, war für ranghohe Sozialdemokraten aus dem Landkreis Nordsachsen am Sonnabend das verschneite Zschölkau in der Gemeinde Krostitz.

17.01.2010

Im Vergleich zu vorangegangenen Veranstaltungen ähnlichen Charakters war beim Neujahrsempfang des Delitzscher Oberbürgermeisters anno 2010 einiges anders. Diesmal fand das erste große Treffen von Repräsentanten des öffentlichen Lebens mit dem Stadtoberhaupt nicht an einem Sonnabendvormittag, sondern am Freitagabend statt.

17.01.2010