Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Frau wird bei Unfall nahe Reibitz schwer verletzt
Region Delitzsch Frau wird bei Unfall nahe Reibitz schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 20.03.2018
Eines der Unfallfahrzeuge auf der B183 zwischen Bad Düben und Delitzsch. Quelle: Feuerwehr Löbnitz
Reibitz

Der Fahrer (76) eines Audi wollte von einem Waldweg auf die B 183 a in Richtung Wellaune abbiegen, beachtete jedoch einen entgegenkommenden Ford nicht. Dessen Fahrerin (36) war in Richtung Reibitz unterwegs. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Während beide Autofahrer leicht verletzt wurden, musste die Beifahrerin (75) im Audi mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen den Audifahrer wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. An beiden Autos entstand ein Schaden in Höhe von ca. 6000 Euro, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geldnöte im Kulturraum: Das Land stellt in diesem Jahr unerwartet weniger Mittel für Bibliotheken, Museen und weitere Kulturträger in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen bereit. Auf Grund der unklaren Finanzsituation hat das Kultursekretariat die Mittelbewilligung gestoppt. Damit hängen zahlreiche Projekte von Vereinen und Initiativen am seidenen Faden.

23.03.2018

Stephanie Mann (23) ist die beste Schülerin in Sachsen im Bundeswettbewerb „Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege“. Die Schkeuditzerin will Altenpflegerin werden und nimmt dafür an einer berufsbegleitenden Ausbildung an der Akademie für Pflegeberufe in Schenkenberg teil. Die junge Mutter eines kleines Mädchens hat sich für den Bundesausscheid qualifiziert.

23.03.2018

Eben noch Teil des Ortsnetzes, dann ausrangiert. Doch alte Trafostationen haben eine Zukunft. In Lissa nun eine ganz besondere, weil ein junges Paar in Sachen Vogelschutz noch einen Schritt weitergehen will.

23.03.2018