Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Freie Grundschule in Delitzsch wächst weiter
Region Delitzsch Freie Grundschule in Delitzsch wächst weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 12.02.2019
Der Unterricht an der Peter&Paul-Grundschule in Delitzsch steuert auf die Winterferien zu. Quelle: Christine Jacob
Delitzsch

Rechnen, lesen, schreiben. Ob nun staatliche oder freie Grundschule, die Abc-Schützen haben bald ihr erstes Halbjahr geschafft, das erste Wissen intus und die ersten Winterferien vor sich. An der evangelischen Grundschule Peter und Paul in Delitzsch ist das Gelegenheit, eine besondere Bilanz zu ziehen.

Schülerzahl auf 37 gestiegen

Die Einrichtung, die erst in diesem Schuljahr ihren Betrieb aufgenommen hat, ist seit dem Schulanfang im August nochmals gewachsen. 33 Kinder wurden damals in die 1. und 2. Klasse der ersten freien Grundschule der Loberstadt eingeschult, inzwischen besuchen 37 Kinder die Bildungseinrichtung in der Schulstraße – Eltern haben sich noch im laufenden Schuljahr für den Wechsel entschieden. Die Nachfrage bleibt konstant hoch, viele Eltern interessieren sich dafür, ihren Nachwuchs an die kostenpflichtige Schule zu bringen. Im nächsten Schuljahr werden voraussichtlich insgesamt mehr als 60 Schüler in den ersten drei Klassenstufen unterrichtet werden.

Passt: Die Schule hat ihren Sitz in der Schulstraße Delitzsch. Quelle: Christine Jacob

Lehrer gesucht

Momentan wird ein neuer Lehrer gesucht, Direktorin Brita Kaiser-Deutrich ist derzeit die einzige – dazu kommen zwei Erzieher, zwei Praktikanten, Wirtschaftskraft und Hausmeister, die gemeinsam das Ganztagesangebot an der Schule stemmen. Für den Unterricht sorgen aber auch Kräfte wie Pfarrer Stephan Pecusa, der den Religionsunterricht übernimmt. „Zudem haben wir eine agile und positiv kritische Elternschaft“, lobt Schulleiterin Brita Kaiser-Deutrich, dass sich die Familien in das Projekt einbringen. Auf die Eltern sei Verlass, ob sie nun jeden Freitag den Schulhof kehren oder mit Spenden helfen. Auch Kooperationspartner wie das Museum Barockschloss Delitzsch, die Bibliothek, die Kreismusikschule Heinrich Schütz oder andere sorgen für abwechslungsreiche Ganztagsangebote, die es so an den anderen Grundschulen der Stadt noch nicht gibt. So ist unter anderem auch eine Kooperation mit dem Kegelverein geplant. Zum Europatag dürfen die Kinder den Landtagsabgeordneten Jörg Kiesewetter (CDU) mit Fragen löchern.

Schulzentrum soll entstehen

Die Schule will sich weiterentwickeln, perspektivisch soll ein evangelisches Schulzentrum in Delitzsch entstehen. Im zweiten Halbjahr wird es für die neuen Schüler aber erstmal Entdeckertage geben, um die neue Schule schon mal kennenzulernen.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wiedemars Bürgermeisterin Ines Möller (parteilos) erklärt im LVZ-Gespräch ihre Vorhaben für das Jahr 2019. Vor allem eine Sache liegt ihr am Herzen.

12.02.2019

Delitzsch möchte Touristen locken. Doch hat die Stadt dafür eigentlich genug zu bieten und ist das Gebotene auf einem vorzeigbaren Stand. Diesen Fragen geht die LVZ in ihrer neuesten Folge der Reihe „Stadt im Check“ nach.

12.02.2019

Notbetreuung, Stundenausfall, aber auch regulärer Unterricht. An Nordsachsens Schulen sind die Auswirkungen des Lehrerstreiks unterschiedlich. Wir haben einmal bei mehreren Schulen nachgefragt.

11.02.2019