Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Freie Wähler regen Wiederaufbau der Delitzscher Stadtmühle an

Freie Wähler regen Wiederaufbau der Delitzscher Stadtmühle an

Delitzsch. Die Mühlenfreunde in Nordsachsen könnten vielleicht eines Tages ein neues altes Bauwerk in der Loberstadt bestaunen. Denn die Delitzscher Stadtratsfraktion der Freien Wählergemeinschaft (FWG) regt den Wiederaufbau der Stadtmühle im Delitzscher Rosental an.

. Ein entsprechender Brief ging diese Woche bei Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) ein.

Darin stellt die FWG den Antrag, das Thema möglichst zeitnah auf die Tagesordnung zu setzen. In dem vom Fraktionsvorsitzenden Uwe Bernhardt unterzeichneten Schreiben heißt es unter anderem: „Wie seitens der Stadtverwaltung bekannt gegeben wurde, hat Delitzsch in Kooperation mit dem Institut für Infrastruktur und Ressourcenmanagement der Universität Leipzig mit dem Projekt ,Gemeinsam auf dem Weg in die energieeffiziente urbane Moderne‘ den Wettbewerb Energieeffiziente Stadt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gewonnen. Mit dieser Auszeichnung sind in den nächsten Jahren Fördergelder von bis zu fünf Millionen Euro für projektbezogene Vorhaben verbunden. Delitzsch ist mittlerweile weit über Sachsen hinaus bekannt für seine innovativen Ideen bezüglich der Nutzung erneuerbarer Energien. Bislang noch nicht berührt wurde aber das Thema Wasserkraft." Die FWG bittet um Prüfung der förderfähigen Möglichkeiten zum Wiederaufbau der Stadtmühle, unter Umständen auch durch private Investoren.

Bis Anfang des 15. Jahrhunderts gab es eine solche innerhalb der Stadtmauern am Pfortenplatz, die danach ins Rosenthal wanderte. Mitte des 18. Jahrhunderts wurde sie abgerissen und ein neuer Fachwerkbau entstand. Bis 1807, so besagt es die Chronik, hatte die Stadt die Hand auf der Mühle. Anschließend wurde sie verpachtet und das wasserradgetriebene Mühlwerk arbeitete bis 1904 in klassischer Arbeitsweise. Später nutzte man das alte Bauwerke auch als Wohnstätte. Doch 1983 kam das Aus. Die Delitzscher Stadtmühle wurde abgerissen. Das „sorgte damals für Empörung und Unverständnis in der Bevölkerung, vergessen ist sie derweil bis heute nicht", schreibt Uwe Bernhardt. Und er bringt auch gleich noch Vorstellungen ins Spiel, wie alles gestaltet werden könnte: „Das Thema erneuerbare Energien, hier im speziellen Wasserkraft, könnte dabei in Gestalt eines großen Wasserrades an der Stadtmühle, welches über den Abfluss des Stadtgrabens über ein Mühlengerinne angetrieben wird, im Fokus des Vorhabens stehen. Im inneren des Hauses könnte über moderne Technik Elektroenergie erzeugt und ins öffentliche Netz beziehungsweise für den Eigenverbrauch des Hauses genutzt werden."

Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) bestätigte gestern auf Kreiszeitungs-Anfrage, dass der Antrag der FWG-Fraktion im November Thema der Stadtratsitzung sein wird.

Lutz Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr