Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fünf Wassereinbrüche auf Baustelle

Fünf Wassereinbrüche auf Baustelle


Delitzsch. Delitzscher beobachten sehr genau, und so war ihnen auch nicht verborgen geblieben, dass es beim Projekt Loberausbau durchaus Stopps gegeben hat, die ihnen nicht erklärlich waren.

. Die Kreiszeitung fragte deutlich beim Bergbausanierer LMBV nach und erhielt klare Antworten. Vorweg dies: Die Befürchtung der Delitzscher, das Vorhaben sei ins Stocken geraten und nicht mehr im Plan, zerstreute LMBV-Unternehmenskontrolleur Michael Riechert. „Wir sind nach wie vor in der Zeitachse und werden, wenn nichts Gravierendes mehr geschieht, den dritten Bauabschnitt Ende des Jahres abschließen."

Nach Ansicht Riecherts sei das Vorhaben sogar ein wenig dem Zeitrahmen voraus. Weil die Entschlämmung des Lobers in den bisherigen Bereichen so gut und reibungslos geklappt habe, werde von der beauftragten Firma bereits für den zweiten Bauabschnitt vorgearbeitet.

Trotzdem räumte er ein, dass es Stillstand gegeben habe. Die Niederschläge vor allem im August hätten den Loberpegel stark angehoben. Pumpen, die das Wasser um die Baustelle herum transportieren (wir berichteten), hätten zwar auf Hochtouren gearbeitet, aber es nicht immer geschafft. Auch müsse das Betreiben der Pumpen am Ende vertretbar sein und für die Firma ins Budget passen. Die Spundwände wurden letztlich so überspült, wie es im Fall von Hochwasser vorgesehen war. „Fünf Mal insgesamt lief die Baustelle voll, das machte das Arbeiten immer wieder unmöglich", berichtete Riechert. Zudem sei es aber auch zu Verzögerungen gekommen, weil Unbekannte Stromkabel und Diesel stahlen. Vandalismus auf der Baustelle sei wie ein ständiger Begleiter. „Aber darüber reden wir schon gar nicht mehr."

In Arbeit ist derzeit der zweite, gut 400 Meter lange Teilabschnitt. Der erste sei nahezu im Endzustand hergestellt. Aus technologischen Gründen werde nun von zwei Seiten auf die Fußgängerbrücke in der Willi-Keller-Siedlung in Döbernitz zugebaut, was sonst eher unüblich ist. „Wir müssen die bisherige Ausfahrt weiter für die Technik nutzen. Im hinteren Bereich besteht dafür keine Möglichkeit", so Riechert. Die Profilierung des Loberbetts im zweiten Teilbereich ist nahezu abgeschlossen. Danach werde eine Baustraße in trockengelegten Sohle angelegt, um das Fahren der schweren Technik zu erlauben. Nochmals bis zu einem Meter wird die Sohle vertieft, anschließend mit einer Filterschicht wieder aufgefüllt. „Damit wird der Anschluss an den Grundwasserleiter hergestellt", beschrieb Riechert das Prinzip. Der oberflächennahe Grundwasserleiter erlaubt derzeit nur zögerlich ein Abfließen der Niederschläge. Ein funktionsfähiger Lober könnte aber das Wasser abtransportieren. Die sogenannte Kolmationsschicht (abdichtende Ablagerungen) verhindert dies bisher. Wie zu hören war, zeigen sich bereits erste Ergebnisse an Döbernitzer Häusern. Sie werden trocken.

Mit dem Rückbau eines Trockenplatzes wurde in Höhe der Elberitzmühle begonnen, obwohl er kaum genutzt worden sei, berichteten Anwohner. Riechert bestätigte es und begründete: „Es sind nicht die Schlammmengen angefallen wie geplant. Zudem haben wir versucht, sie so schnell wie möglich abzutransportieren, um die Geruchsbelästigung zu reduzieren. Wir hofften, es sei im Interesse der Leute." Derzeit werde die Fläche in der Halleschen Straße mit Aushub bestückt.

Ditmar Wohlgemuth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr