Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Fünf Wassereinbrüche auf Baustelle
Region Delitzsch Fünf Wassereinbrüche auf Baustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 12.09.2011
Anzeige

. Die Kreiszeitung fragte deutlich beim Bergbausanierer LMBV nach und erhielt klare Antworten. Vorweg dies: Die Befürchtung der Delitzscher, das Vorhaben sei ins Stocken geraten und nicht mehr im Plan, zerstreute LMBV-Unternehmenskontrolleur Michael Riechert. „Wir sind nach wie vor in der Zeitachse und werden, wenn nichts Gravierendes mehr geschieht, den dritten Bauabschnitt Ende des Jahres abschließen."

Nach Ansicht Riecherts sei das Vorhaben sogar ein wenig dem Zeitrahmen voraus. Weil die Entschlämmung des Lobers in den bisherigen Bereichen so gut und reibungslos geklappt habe, werde von der beauftragten Firma bereits für den zweiten Bauabschnitt vorgearbeitet.

Trotzdem räumte er ein, dass es Stillstand gegeben habe. Die Niederschläge vor allem im August hätten den Loberpegel stark angehoben. Pumpen, die das Wasser um die Baustelle herum transportieren (wir berichteten), hätten zwar auf Hochtouren gearbeitet, aber es nicht immer geschafft. Auch müsse das Betreiben der Pumpen am Ende vertretbar sein und für die Firma ins Budget passen. Die Spundwände wurden letztlich so überspült, wie es im Fall von Hochwasser vorgesehen war. „Fünf Mal insgesamt lief die Baustelle voll, das machte das Arbeiten immer wieder unmöglich", berichtete Riechert. Zudem sei es aber auch zu Verzögerungen gekommen, weil Unbekannte Stromkabel und Diesel stahlen. Vandalismus auf der Baustelle sei wie ein ständiger Begleiter. „Aber darüber reden wir schon gar nicht mehr."

In Arbeit ist derzeit der zweite, gut 400 Meter lange Teilabschnitt. Der erste sei nahezu im Endzustand hergestellt. Aus technologischen Gründen werde nun von zwei Seiten auf die Fußgängerbrücke in der Willi-Keller-Siedlung in Döbernitz zugebaut, was sonst eher unüblich ist. „Wir müssen die bisherige Ausfahrt weiter für die Technik nutzen. Im hinteren Bereich besteht dafür keine Möglichkeit", so Riechert. Die Profilierung des Loberbetts im zweiten Teilbereich ist nahezu abgeschlossen. Danach werde eine Baustraße in trockengelegten Sohle angelegt, um das Fahren der schweren Technik zu erlauben. Nochmals bis zu einem Meter wird die Sohle vertieft, anschließend mit einer Filterschicht wieder aufgefüllt. „Damit wird der Anschluss an den Grundwasserleiter hergestellt", beschrieb Riechert das Prinzip. Der oberflächennahe Grundwasserleiter erlaubt derzeit nur zögerlich ein Abfließen der Niederschläge. Ein funktionsfähiger Lober könnte aber das Wasser abtransportieren. Die sogenannte Kolmationsschicht (abdichtende Ablagerungen) verhindert dies bisher. Wie zu hören war, zeigen sich bereits erste Ergebnisse an Döbernitzer Häusern. Sie werden trocken.

Mit dem Rückbau eines Trockenplatzes wurde in Höhe der Elberitzmühle begonnen, obwohl er kaum genutzt worden sei, berichteten Anwohner. Riechert bestätigte es und begründete: „Es sind nicht die Schlammmengen angefallen wie geplant. Zudem haben wir versucht, sie so schnell wie möglich abzutransportieren, um die Geruchsbelästigung zu reduzieren. Wir hofften, es sei im Interesse der Leute." Derzeit werde die Fläche in der Halleschen Straße mit Aushub bestückt.

Ditmar Wohlgemuth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpWJjdPi20110911175646.jpg]
Delitzsch. Am Sonnabend um 16.55 Uhr verkündete Günter Franke vom Delitzscher Rosenverein: „.

11.09.2011

1100 Kilometer. Zu Fuß. Allein. Mit sich und ihren Gedanken. Doreen Ahrens ist den Jakobsweg von St. Jean Pied-de-Port nach Santiago de Compostela gegangen. Sie hat sich verändert.

09.09.2011

[image:php76d7d81d1f201109081830.jpg]
Zwochau. Eigentlich ist das Terrain rings um den Zwochauer Teich an der Leipziger Straße ein beschauliches Fleckchen.

08.09.2011
Anzeige