Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gedruckter Einkaufsführer für Delitzschsoll kleine Läden groß rausbringen

Gedruckter Einkaufsführer für Delitzschsoll kleine Läden groß rausbringen

Die Stadt Delitzsch unternimmt einen neuen Anlauf, um den inhabergeführten Einzelhandel vor Ort zu stärken. Spätestens Anfang nächsten Jahres soll ein Einkaufsführer erscheinen, der die Ladengeschäfte und ihre Betreiber in Kurzporträts vorstellt, der Einheimischen und Gästen einen Überblick über die Angebotslandschaft in der Großen Kreisstadt verschafft.

Delitzsch. Auch Serviceleistungen sollen dargestellt werden.

"Die erste Resonanz unter den Händlern auf diesen Vorstoß ist sehr gut", konstatiert Delitzschs Wirtschaftsförderin Ricarda Steinbach. In ihrem Ressort soll der Einkaufsführer federführend erstellt werden. Der städtische Anteil an der Finanzierung sei bereits eingeplant, die Händler sollen sich ebenfalls monetär einbringen. "Je mehr Kapital zur Verfügung steht, desto höher die Wertigkeit des Produkts", sagt Steinbach.

Immerhin: Die kleinen Geschäfte im Einzelhandel können neue Werbeinitiativen gut gebrauchen, nicht nur in Delitzsch. Zwar ist nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums der Leipziger Raum einschließlich Nordsachsen das einzige sächsische Gebiet neben der Dresdner Region, wo die Umsatzentwicklung im stationären Einzelhandel von 2009 bis 2013 über dem Bundesdurchschnitt lag. Doch die Großstadt Leipzig zieht viel Kundschaft aus dem ländlichen Umfeld ab. Zudem erstarkt der Onlinehandel immer mehr. Laut einer Erhebung des Instituts für Handelsforschung Köln haben sich die Umsätze im sogenannten E-Commerce von 2008 bis 2014 etwa verdreifacht. Damit stehen die inhabergeführten Geschäfte, die gerade in der Delitzscher Innenstadt das Bild prägen, vor enormen Herausforderungen. Allerdings haben sie Stärken, die andere Handelsplattformen so nicht bieten können. Allem voran der persönliche Kundenkontakt - mitunter schon seit mehreren Generationen.

Der geplante Delitzscher Einkaufsführer baut darauf auf. "Ich denke, ein Schwerpunkt der Publikation sollte bei den Dienstleistungen gesetzt werden, die die lokalen Händler zusätzlich zum Produktportfolio bieten", sagt Stefan Adam vom Vorstand der Delitzscher Werbegemeinschaft. "Es gibt sicher vieles, was nicht so bekannt ist. Speziell bei dem Publikum, das nicht zur Stammkundschaft gehört."

Wie viele Gewerbetreibende sich an dem Einkaufsführer beteiligen, steht noch nicht fest. Ricarda Steinbach kündigte an, alle infrage kommenden Geschäfte anschreiben zu wollen, sobald das Projekt konkret werde. Nächstes Jahr soll die Übersicht dann ausgelegt werden - auch jenseits der Stadtgrenze.

Wie sich ein Einkaufsführer gestalten und verbreiten lässt, kann sich Delitzsch auch ein Stück weit abgucken. Diverse Kommunen haben bereits Broschüren dieser Art herausgebracht. Darüber hinaus wurden überregionale Kooperationen ins Leben gerufen, um die lokalen Läden zu unterstützen. Am Niederrhein zum Beispiel beteiligen sich 51 Werbegemeinschaften an der Aktion Heimatshoppen, organisieren übergreifende Angebote und Ereignisse. Die Mittelstands-Offensive "buy local", ursprünglich aus dem stationären Buchhandel heraus entwickelt, steckt ebenfalls im Wachstum. Der Verein hat ein Gütesiegel entwickelt, setzt sich für regionales Einkaufen ein - auch im Internet. Die Initiative ist im Leipziger Raum jedoch noch wenig vertreten, eher in den alten Bundesländern.

Stefan Adam setzt deshalb darauf, vor Ort eigene Ideen zu entwickeln. Oder vorhandene Publikumsmagneten im Delitzscher Veranstaltungskalender weiter auszubauen. Gerade die Nacht der Türme und die verkaufsoffenen Sonntage haben Potenzial.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.08.2015
Kay Würker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr