Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gemeinde Krostitz lässt Ortsdurchfahrt von Zschölkau grundhaft ausbauen

Straßenbau Gemeinde Krostitz lässt Ortsdurchfahrt von Zschölkau grundhaft ausbauen

Die Gemeinde Krostitz lässt in Zusammenarbeit mit dem Abwasserzweckverband Mittlere Mulde und dem Energieversorger Mitnetz Strom (EnviaM) derzeit die Ortsdurchfahrt von Zschölkau grundhaft ausbauen. Wegen des Schulbusses ist der Zeitplan eng bemessen

In der Rackwitzer Straße in Zschölkau wird zwischen der Kreuzung Straße Am Bahndamm und Ortsausgang Richtung Rackwitz ein neuer Regenwasserkanal in die Erde gelegt.

Quelle: Wolfgang Sens

Zschölkau. Im Krostitzer Ortsteil Zschölkau läuft seit vier Wochen der Ausbau der Ortsdurchfahrt, deshalb ist die Rackwitzer Straße zwischen Abzweig Straße Am Bahndamm und Ortsausgang in Richtung Rackwitz voll gesperrt. Die Umleitung führt über die B 2 und Podelwitz. „Es läuft gut, wir liegen im Zeitlimit“, schätzt Bürgermeister Wolfgang Frauendorf (CDU) ein. Die Einhaltung des Zeitplanes ist bei diesem Vorhaben, das die Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem Abwasserzweckverband Mittlere Mulde und dem Stromversorger EnviaM realisiert, der neuralgische Punkt, denn nur in den Sommerferien ist es möglich, den Knotenpunkt Rackwitzer Straße/Straße am Bahndamm in Angriff zu nehmen. In dieser Zeit verkehrt nämlich der Schulbus nicht.

Der Bus fährt von Hohenossig kommend jetzt Zschölkau über die Straße am Bahndamm an und wird am Knotenpunkt über die Rackwitzer Straße, B 2 und Podelwitz nach Rackwitz umgeleitet. Nach den Ferien, wenn der Kreuzungsbereich ausgebaut ist, soll der Bus dann durch den Ort direkt nach Rackwitz fahren. Dann wird die Ortsdurchfahrt im Abschnitt Knotenpunkt Am Bahndamm in Richtung B 2 gebaut.

Neuer Regenwasserkanal

Derzeit läuft der erste Bauabschnitt, der bis zu den Sommerferien soweit vorangeschritten sein soll, dass die Fahrbahn vom Ortseingang (aus Richtung Rackwitz) bis zum Abzweig Am Bahndamm asphaltiert ist und die Borde für die Fußwege gesetzt sind. „Das ist ein sehr sportliches Ziel, weil ein Regenwasserkanal mit verlegt wird und viele Leitungen die Straße queren“, sagt Oberbauleiter Jürgen Nicolaus von der Firma Straßen- und Tiefbau Eilenburg, die mit den Arbeiten beauftragt ist. In diesem 275 Meter langen Abschnitt wurden in der vergangenen Woche die letzten Meter des Regenwasserkanals verlegt. In dieser Woche sollen die Kabelgräben für die Stromleitungen ausgehoben werden, denn die EnviaM ersetzt, wie berichtet, in Zschölkau die Freileitungen durch Erdkabel und die Gemeinde erneuert die Straßenbeleuchtung. Bis Ende der Ferien, so der Plan, soll der erste Bauabschnitt komplett abgeschlossen sein und das Vorhaben insgesamt Ende November. Zur Verkehrsberuhigung werden an den beiden Ortsein-/ausgängen Mittelinseln geschaffen. Die Kosten für Straßenbau und Straßenbeleuchtung betragen rund einen Million Euro.

Von Thomas Steingen

Zschölkau, Rackwitzer Straße 51.4384032 12.404546
Zschölkau, Rackwitzer Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr