Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Gemeinderat Rackwitz ebnet Weg für neue Baugrundstücke im Ortsteil Podelwitz
Region Delitzsch Gemeinderat Rackwitz ebnet Weg für neue Baugrundstücke im Ortsteil Podelwitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 11.01.2018
Podelwitz: An der Buchenwalder Straße sollen auf dem noch freien Feld künftig Wohnhäuser entstehen. Quelle: Thoma Steingen
Podelwitz

Rackwitz ist eine wachsende Gemeinde. Entsprechend gibt es viele Nachfragen nach Baugrundstücken. Innerorts sind diese nur begrenzt verfügbar und im Außenbereich ist die Kommune mit einer Siedlungsbeschränkung belegt. Damit ist die Ausweisung neuer Bauflächen im Außenbereich kaum möglich. Auf einer Fläche am Ortseingang, die nördlich an die Buchenwalder Straße grenzt, könnten jedoch künftig sieben Einfamilienhäuser entstehen. Das hat Bürgermeister Steffen Schwalbe (parteilos) mit dem Regionalen Planungsverband ausgehandelt. Allerdings waren mit einer Ergänzungssatzung die erforderlichen Voraussetzungen zu schaffen. Mit der Satzung, deren Aufstellung der Gemeinderat noch im vergangenen Jahr beschlossen hat, werden die betreffenden Flurstücke in den bebauten Ortsteil Podelwitz einbezogen. „Diese städtebauliche Einordnung orientiert sich an der bestehenden angrenzenden und gegenüberliegenden Bebauung in der Buchenwalder Straße“, erklärt der Bürgermeister.

Wohnsiedlung im Gertitzer Weg

Und auch im Gertitzer Weg in Podelwitz scheint es Bewegung zu geben. Dort existiert seit 2001 für ein Wohnprojekt ein genehmigter Vorhabens- und Erschließungsplan, den ein Bauträger erstellt hat, ohne das Vorhaben umzusetzen. Zwischenzeitlich hat es einen Eigentümerwechsel gegeben, der die „Wohnsiedlung an der Seehausener Straße“ nun realisieren will. Wie Schwalbe berichtet, sollen zwei Doppelhäuser und ein Einfamilienhaus entstehen. Dafür hat die Gemeinde dem Wechsel des Bauträgers zugestimmt und mit der WAND Wohnbau GmbH einen Durchführungsvertrag geschlossen. Rund ein Jahr bleibt dem Vorhabensträger Zeit zur Umsetzung, denn ab 30. Januar 2019 drohen dort Bauverborte nach dem Fluglärmgesetz, denn das Grundstück unterliegt der Nachtschutzsatzung.

Von Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall mit einem Milchlaster bei Rackwitz (Landkreis Nordsachsen) ist ein Schaden in Höhe von rund 100.000 Euro entstanden. Der 48 Jahre alte Lastwagenfahrer war in der Nacht zum Mittwoch auf der Bundesstraße 184 in Richtung Delitzsch nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, er verletzte sich leicht.

10.01.2018

Die Kirche ist manchmal leer, das Netz dafür voll. Dass man auch digitale Wege einschlagen kann, beweist der Zschortauer Pfarrer Daniel Senf mit seinem Kirchspiel und der Art, wie er Kultur an den Mann bringt.

10.01.2018

In der Rathenaustraße in Delitzsch treibt ein Reifenstecher sein Unwesen: Nach einem Vorfall über Weihnachten wurden nun erneut an elf Fahrzeugen Reifen zerstört. Die Polizei bittet die Bürger um Mithilfe bei der Fahndung.

10.01.2018