Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gepäckkontrollen an der Gassi-Strecke

Gepäckkontrollen an der Gassi-Strecke

Die Stadtverwaltung legt im Kampf gegen tierische Hinterlassenschaften noch einmal nach. Parallel zu der am Montag geplanten „Aktion gegen Hundekot“ (wir berichteten) sollen die Kontrollen durch Ordnungs- und Bürgeramt verstärkt werden.

Delitzsch. Allerdings im Warnschuss-Verfahren: Erstmals ertappte Herrchen und Frauchen ohne vorgeschriebenes Kot-Tütchen bekommen statt des Bußgeldbescheides ein Hinweisschreiben des Rathauses. Das Papier ist noch ganz druckfrisch. Selbst mancher Mitarbeiter der Stadtverwaltung im Kontrolldienst hielt es gestern zum ersten Mal in den Händen. Doch die Notiz im A4-Format soll in den nächsten Wochen eine hohe Auflage bekommen. „Sehr geehrte Hundebesitzer“, wendet sich das Schreiben an die säumigen Leinenführer, „Mitarbeiter der Stadtverwaltung Delitzsch haben soeben festgestellt, dass Sie als Halter oder Führer des Hundes kein geeignetes Mittel für die Aufnahme und den Transport von Verunreinigungen mitführen oder dieses auf Verlangen nicht vorweisen können.“ Es folgt ein Verweis auf die Polizeiverordnung der Stadt, die die Papier- oder Plastiktütchen im Gassi-Gepäck zwingend vorschreibt. „Wir werden ab sofort verstärkt Kontrollen durchführen und erneute Verstöße als Ordnungswidrigkeit ahnden“, mahnt das Schreiben weiter. „Dieses Mal schauen wir noch einmal darüber hinweg.“ Kein Bußgeld also fürs Erstvergehen. „Doch der ertappte Hundebesitzer wird registriert“, betont Bürgermeister Thorsten Schöne (parteilos). „Erwischen die Amtsmitarbeiter ihn ein zweites Mal ohne Tüte, wird kein Auge mehr zugedrückt.“ Dann könnte es teuer werden: Laut Schöne belaufen sich die finanziellen Sanktionen je nach Schwere der Schuld auf fünf bis 1000 Euro. „Wir wollen aber eben nicht nur drohen, sondern in erster Linie auf Einsicht setzen“, sagt der Bürgermeister. In diesem Sinne soll an jedes Hinweisschreiben gleich ein Tütchen angehangen werden. Dazu gibt’s noch ein paar ermunternde Zeilen: Das Tütchen „soll Sie jeden Tag daran erinnern, die Spuren ihres Hundes auf frischer Tat zu entfernen. Mit der Erfüllung ihrer Reinigungspflicht tragen Sie als Bürger der Stadt Delitzsch wesentlich zu einem schöneren Stadtbild bei.“ Thorsten Schöne setzt große Hoffnung in diese behutsame Strategie. Immerhin hätten freundliche Anschreiben auch schon in anderem Zusammenhang gefruchtet, als sich im Winter auf diversen privaten Gehwegen noch der Schnee türmte. Damals hätten viele Hausbesitzer aufgrund eines Briefes der Stadt sehr schnell aufgeräumt. Klar Schiff gemacht wird auch am Montag ab 16 Uhr, wenn an der Ecke von Leipziger Straße und Wallgrabenpromenade die „Aktion gegen Hundekot“ beginnt, organisiert vom Rathaus und mehreren Hundebesitzern. Spontane Helfer sind willkommen, auch eine Tierpsychologin und Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) wollen vor Ort sein.

Kay Wuerker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

18.08.2017 - 16:15 Uhr

Es sind mehrere Vereine deren geographische Lage in Nachbarschaft zur Pleiße sind. Das mit Pleißestädter prägte vor vielen Monaten, für seinen SV RegisBreitingen, der Autor dieser Zeilen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr