Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Geschenk-Ideen beim letzten Delitzscher Literatur-Stammtisch 2018
Region Delitzsch Geschenk-Ideen beim letzten Delitzscher Literatur-Stammtisch 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 30.11.2018
In der Runde der Literaturinteressierten stellt Annett Hacker auch Bücher für Kinder vor. Quelle: Heike Liesaus
Delitzsch

Müssen es immer Weihnachtsgeschichten sein, die bunt verpackt unterm Tannenbaum liegen? Annett Hacker, Leiterin der Delitzscher Bibliothek Alte Lateinschule (BAL) präsentierte am letzten Literaturstammtisch des Jahres ganz bewusst Lesestoff anderer Art. So ging es in der Runde bei Glühwein, Tee und Plätzchen nicht um leichte Kost, sondern unter anderem um ein aktuelles Thema: Die Grenze zwischen Mexico und den Vereinigten Staaten von Amerika. Autor Francisco Cantú hat nicht allein Politik studiert, ist mexikanischer Abstammung und auf der US-amerikanischen Seite aufgewachsen. Er hat sich auch zwischen 2008 und 2012 der Border Patrol, der US-amerikanischen Truppe an der mexikanischen Grenze, angeschlossen und seine Erlebnisse in „No Man’s Land“ aufgeschrieben. „Er liefert Verständnis für die Emigrations-Debatte“, fasste Annett Hacker zusammen. Sie las auch Seiten aus dem spannenden Roman „Das Verschwinden des Josef Mengele“ von Olivier Guez.

Miese Morde und Katzenkunde

Auf der Liste stand mit „Miese kleine Morde“ von Jussi Adler-Olsen ebenso schwarzer Humor. Und die Fachfrau hatte für die Stammtisch-Runde noch Empfehlungen für Enkel-Geschenke parat. Bücher mit Aha-Effekten: den Frida-Kahlo-Bildband und die charmante „Kleine Katzenkunde“ von Benjamin Lacombe, der auch die magisch-schönen Bilder in einem neuen Schneewittchen-Buch geschaffen hat. Auch das eindrucksvoll illustrierte Buch „Bäume“ von Piotr Socha und Wojciech Grajkowski fand die Bibo-Chefin empfehlenswert. Sie stehen natürlich auch in den BAL-Regalen. Deshalb könne auch eine Nutzerkarte eine gute Geschenk-Idee sein.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Delitzsch soll ein neues Allwetterbad bekommen. Das stößt nicht überall auf Jubel, einige Bürger sehen die Pläne kritisch. Die LVZ hat sich mit zwei von ihnen für die Reihe „Auf einen Kaffee mit“ getroffen und konstruktive Ansätze gehört.

30.11.2018

Gelbe Schleifen als Zeichen der Solidarität mit Soldaten wird es an den Ortseingängen von Delitzsch nicht geben. Das hat der Stadtrat am Donnerstagabend entschieden. Dennoch werden sich die Ortseingänge bald anders präsentieren.

30.11.2018

In der Schladitzer Bucht können E-Bike-Fahrerab sofort ihr Gefährt an einer Ladestation mit Strom versorgen. Auch eine neue Tafel zeigt, welche Wege dann zurückgelegt werden können. Der erste Härtetest steht im April an.

29.11.2018