Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Großbaustelle im Delitzscher Osten wird teurer
Region Delitzsch Großbaustelle im Delitzscher Osten wird teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 15.08.2018
Noch bis Frühjahr ist die Straße Am Stadtwald Baustelle. Quelle: Alexander Prautzsch
Anzeige
Delitzsch

Die Baumaßnahme in der Straße Am Stadtwald im Delitzscher Osten wird teurer als geplant. Die zunächst mit einer Kostenhöhe von rund 514 000 Euro veranschlagten Straßenbauarbeiten werden Mehrkosten von 35 000 Euro verursachen. Der Grund: Es wird ein Bodenaustausch notwendig.

Erdreich muss getauscht werden

Bei einer Untersuchung ist herausgekommen, dass der vorhandene Bodengrund nicht ausreichend für die künftig verlangte Tragfähigkeit der Straße ist. Um diese grundhaft zu sanieren, muss das Erdreich ausgetauscht werden und tiefer in die Tasche gegriffen werden. Die zweite Option hätte darin bestanden, die Straße nach ihrer Sanierung komplett für den Lkw-Verkehr zu sperren, was man aber keinem der Anwohner so zumuten wollte – immerhin könne man keinem verwehren, zum Beispiel mal eine Möbellieferung zu bekommen, so Bürgermeister Thorsten Schöne (parteilos).

Nächste Baustelle naht

In der Straße läuft seit gut zwei Monaten eine große gemeinsame Baumaßnahme von Abwasserzweckverband (AZV), Stadt und weiteren Unternehmen. Der AZV verlegt in der Straße Am Stadtwald und in der Käthe-Kollwitz-Straße neue Mischwasserleitungen, die mehr Stauraum im Kanalnetz schaffen. Die Stadtwerke erneuern das Stromverteilungsnetz. Die Wohnungsgesellschaft errichtet neue Stellflächen für Pkw an ihren Wohnblöcken. Die Stadt wiederum kümmert sich um den Straßen- und Fußwegbau sowie Straßenentwässerung. Klein- und großformatige Betonpflastersteine sollen die bisherige Holperpiste verbessern. Die gesamte Baumaßnahme soll im April 2019 beendet werden. Voraussichtlich gleich im Anschluss wird der AZV in der Dübener Straße die nächste Baustelle anfangen, um dort einen Staukanal zu errichten.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der letzten Ferienwoche ging es im Schullandheim Reibitz um Werkzeuge, die Menschen in der Steinzeit verwendeten. Dabei zeigte Archäologe und Museumspädagoge Eric Merthens den Kindern auch, wie ein Steinzeit-Handy gebaut wird.

11.08.2018

Schloss Hartenfels musste nach dem Sturm Friederike im Januar den Verlust der Wetterfahne und des Turmknaufs melden. Jetzt blinken beide wieder über dem historischen Bauwerk.

10.08.2018

Im Schladitzer See ist das Baden weiterhin unbedenklich möglich. Darüber informierte das Landratsamt Nordsachsen am Freitag.

10.08.2018
Anzeige