Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Großbaustelle rückt näher

Großbaustelle rückt näher

Am Wallgraben/Gerberplan in Delitzsch hat der Abwasserzweckverbund Delitzsch (AZVD) mit den Vorbereitungen zum Bau eines Mischwassersammlers begonnen. Seit Dienstag rücken Baumpfleger an der Wallgrabenpromenade einer alten Pappel und einer Esche zu Leibe.

Voriger Artikel
Experten-Stelldichein in Delitzsch
Nächster Artikel
Kaum Hoffnung auf Drogerie in Krostitz

Am Wallgraben müssen Bäume für die Baustelle weichen.

Quelle: Manfred Lüttich

Delitzsch. Wie berichtet, wird dies erforderlich, weil während der Bauarbeiten eine oberirdische Rohrleitung das aus Richtung Roßplatz ankommende Mischwasser um die Baugrube herumleiten soll. Das neue Mischwassersammelbecken mit Drosselbauwerk wird helfen, die Qualität der Oberflächengewässer zu verbessern, so wie es die EU-Richtlinie 2000/60/EG bis 2015 fordert. Vor allem soll der Schlammturm (Mäuseturm) entlastet werden, der bei starken Niederschlägen für Verunreinigungen entlang des Mühlgrabens im Park sorgt. Nach Fertigstellung des Beckens ist beabsichtigt, den Turm stillzulegen. Für die jetzt gefällten Bäume werde Ersatz gepflanzt, teilte der AZVD mit.

Für den dritten Bauabschnitt zur Ortserschließung in Zschernitz erteilte die Verbandsversammlung kürzlich die Genehmigung zu einer Veränderung. Ursprünglich wollte der AZVD, um Kosten zu sparen, in der Nöselwitzer Straße Abwasserrohre im Grünbereich verlegen. Laut Schachtschein hätten die dort parallel zum geplanten Kanal verlaufenden Stromleitungen (ein Erdkabel für die Straßenbeleuchtung und eine 10 Kilovoltleitung) kein Problem dargestellt. „Im Zuge des Baufortschrittes stellten wir aber fest, dass die drei Adern des 10-KV-Kabels nicht wie eingezeichnet in der Erde liegen. Sondern sie würden unsere Trasse mehrfach kreuzen“, erklärte Andreas Brauer, technischer Leiter des AZVD. Weil es zudem ein sehr altes Kabel sei, traue man sich nicht, diese Stromleitung zu verlegen. Deshalb sieht es der AZVD als günstiger an, den Abwasserkanal doch direkt in die Straße zu legen. Dadurch entstünden einige Mehrkosten.

Auf der anderen Seite spart der Verband auch etwas ein, weil an der geplanten Pumpstation in dieser Straße unmittelbar ein Stromkabel vorbeiführt, das in den Bestandsplänen nicht eingezeichnet ist. „So brauchen wir von diesem Kabel nur eine etwa sieben Meter lange Anschlussleitung zur Pumpstation zu verlegen“, sagte Brauer. Geplant war dafür ursprünglich ein längeres Stromkabel entlang der Druckleitung.

Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr