Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grüne Oase mit chinesischem Flair

Tag der offenen Gartentür Grüne Oase mit chinesischem Flair

Erstmals zum Tag der Offenen Gartentür in Delitzsch und Umgebung ist auch die grüne Oase bei Ingo Perlwitz (78) und seiner Frau Dagmar (58) zugänglich. Auf 250 Quadratmetern präsentiert das Roitzscher Ehepaar eine exotische Naturverbundenheit mit China.

Im Chinesischen Garten: Ingo Perlwitz verbringt hier viel Zeit mit Basteln, Beobachten und geselligen Runden im Pavillon, umgeben von Bonsais und Soldatenskulpturen.

Quelle: Melanie Steitz

Roitzsch/Delitzsch. Erstmals zum Tag der Offenen Gartentür in Delitzsch und Umgebung ist auch die grüne Oase bei Ingo Perlwitz (78) und seiner Frau Dagmar (58) zugänglich. Auf 250 Quadratmetern präsentiert das Roitzscher Ehepaar seine exotische Naturverbundenheit mit China.

Schon das rote Eingangstor mit Goldemblem eines speienden Drachens lässt erahnen, dass die Besucher beim Betreten dieses Gartens in eine andere Welt eintauchen. Überall wimmelt es von weißen Buddha- und Soldaten (Terracotta Armee)-Skulpturen, die zuweilen amüsant platziert sind: Ein meditierender Buddha sitzt da zum Beispiel neben einem gelben Sonnenschirm und bleibt dennoch blass. Das Exotische findet sich hier nicht in den Pflanzenarten – obwohl es im hinteren Teil Rhododendren-Büsche gibt – sondern in der detailgetreuen, kreativen Abbildung Chinas, wenn die Hecken und Bonsais asiatisch, rund getrimmt sind.

Fünf Jahre hat der pensionierte Lehrer mit seiner Frau, die als Rechtsanwältin arbeitet, an der Umsetzung des Gartens getüftelt. Während die 58-Jährige ein Faible für das Trimmen von Ästen hat, lässt sich ihr Mann immer wieder etwas Neues einfallen. Sein nächstes Projekt ist, die wellenförmige Hecke neben dem Eingangstor in ein Drachengesicht mit Augen, Nase und Zunge zu verwandeln.

Vor zehn Jahren unternahm das Ehepaar eine Reise nach China, schaute sich Sehenswürdigkeiten sowie Gärten in Shanghai, Xian und in der Verbotenen Stadt an. Da die beiden seit längerem einen exotischen Garten anlegen wollten – der Anblick deutscher Modelle sei zu enttäuschend gewesen – wandten sie ihre Reiseeindrücke im eigenen Domizil an. So unterliegen der schlängelnde Gartenpfad und das Trittbrett beim Eingang des Pavillons auch dem asiatischen Raumverständnis, denn Chinesen glauben seit jeher, dass Geister nicht um die Ecke und über Schwellen gehen können.

Die Materialien fanden die Roitzscher im Baumarkt und Internet. Sie suchten sogar einen Großmarkt für chinesische Gaststätten auf. „Man muss Fantasie haben“, erzählt Perlwitz. Früher habe er sich gewundert, wie viel Zeit ein Freund aus Chemnitz in seinem Schrebergarten verbrachte, nun geht es dem 78-Jährigen genauso. Ständig gebe es etwas zu tun oder zu beobachten.

„Der Garten ist meine Oase“, gesteht er, während das Wasser vom achteckigen Pavillon die Kaskaden hinunter plätschert. Auch sein Hund fühlt sich hier paradiesisch wohl. Wegen der Affenhitze schlürft er aus dem Teich, wo rote und weiße Koi Karpfen schwimmen. „Lass noch was drin, Hanno!“, scherzt Perlwitz. Dann lässt sich der Vierbeiner wieder im Schatten des grünen Dickichts nieder.

i: Chinesischer Garten: am 19. Juni, 13 bis 18 Uh, Chausseestraße 36, Roitzsch.

Von Melanie Steitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr