Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Grüner Daumen für Delitzsch
Region Delitzsch Grüner Daumen für Delitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 19.05.2015
Renate Springer genießt die Arbeit fürs städtische Grün. Dass Spaziergänger sie für das in einem Jahr Geschaffene loben, ist ihr Ehre genug. Quelle: Christine Jacob

Die Seniorin ist eine von mehr als 20 Engagierten, die sich seit Einführung des Modells im Frühjahr 2012 gefunden haben. Eine stattliche Fläche von zirka 7600 Quadratmeter Grün ist damit in Delitzsch nicht mehr (allein) Sache der Stadt. Grünpaten wie Renate Springer nehmen der Servicegesellschaft der Stadt Delitzsch letztlich jene Arbeit ab, die für den Betrieb mit zu großem Aufwand verbunden wäre.

Für die Senioren ist das eine Ehrensache: "Wir wollen nicht untätig herumsitzen. Mit der Grünpatenschaft machen wir uns und anderen eine Freude", sagt Renate Springer. Vorher war auf dem Niemandsland direkt an ihrer Grundstücksgrenze pure Ödnis angesagt und die Sträucher nur noch knochige Reste alter Bepflanzung. Nun sprießt und blüht das Grün üppig. In der LVZ hatte Renate Springer im vergangenen Jahr von dem neuen Modell gelesen und sich spontan zum Mitmachen entschlossen. "Eigentlich hätte ich ja mit meinem 2000 Quadratmeter großen Garten genug zu tun, aber es wäre doch traurig, wenn es weiter so viele Dreckecken gibt." Dreck, vor allem illegal entsorgter Müll und Hundekot, machen der Grünpatin bei der Pflege zu schaffen. "Schade, dass die Leute da nicht vernünftig sind", ärgert sich die Rentnerin.

Zehn Euro pro Jahr erhält die Grünpatin als Aufwandsentschädigung für ihre Arbeit. Dafür säubert sie die Fläche von Unkraut und Müll, gießt, beseitigt Verwelktes und pflanzt nach, wobei so mancher Absenker aus dem eigenen Garten kommt. Das Mähen übernimmt Manfred Springer für seine Frau. Auch um die "fachgerechte Entsorgung des Schnittgutes" kümmern sich die Paten. "Allerdings deckt da die Entschädigung die Kosten nicht", wünscht sich die Delitzscherin ein Nachjustieren in der Stadtverwaltung. Christine Jacob

iInfos zur Grünpatenschaft gibt es unter www.delitzsch.de sowie unter der Rufnummer 034202/67326.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.05.2013

Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bisher gab es sie dort noch nicht, jetzt wollen zwei Bürgerpolizisten auch auf dem Dorf Präsenz zeigen. Für die Gemeinde Wiedemar sind Polizeihauptmeisterin Romy Engelmann und Polizeikommissar Siegfried Richert zuständig.

19.05.2015

Wettschulden sind Ehrenschulden. Also war es am späten Freitagnachmittag für den Delitzscher Torsten Drose eine Ehrensache, sich mal richtig und in aller Öffentlichkeit zum Clown zu machen.

19.05.2015

Bei einem schweren Verkehrsunfall wurden am Freitag gegen 13.30 Uhr nach ersten Informationen der Polizei vier Personen - zwei Frauen, ein Mann und auch ein sechsjähriges Kind - verletzt.

19.05.2015
Anzeige