Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grüner Daumen für Delitzsch

Grüner Daumen für Delitzsch

Schon das Lob der Spaziergänger ist Grünpatin Renate Springer ein Lohn für ihre Arbeit. Die Rentnerin aus der Laueschen Straße in Delitzsch kümmert sich gemeinsam mit Mann Manfred ehrenamtlich um ein knapp 160 Quadratmeter großes Stück Grün am Werbener Teich.

Voriger Artikel
Bürgerpolizisten nehmen in Wiedemar die Arbeit auf
Nächster Artikel
Raub - Unbekannter überfällt McDonald?s

Renate Springer genießt die Arbeit fürs städtische Grün. Dass Spaziergänger sie für das in einem Jahr Geschaffene loben, ist ihr Ehre genug.

Quelle: Christine Jacob

Delitzsch. Die Seniorin ist eine von mehr als 20 Engagierten, die sich seit Einführung des Modells im Frühjahr 2012 gefunden haben. Eine stattliche Fläche von zirka 7600 Quadratmeter Grün ist damit in Delitzsch nicht mehr (allein) Sache der Stadt. Grünpaten wie Renate Springer nehmen der Servicegesellschaft der Stadt Delitzsch letztlich jene Arbeit ab, die für den Betrieb mit zu großem Aufwand verbunden wäre.

Für die Senioren ist das eine Ehrensache: "Wir wollen nicht untätig herumsitzen. Mit der Grünpatenschaft machen wir uns und anderen eine Freude", sagt Renate Springer. Vorher war auf dem Niemandsland direkt an ihrer Grundstücksgrenze pure Ödnis angesagt und die Sträucher nur noch knochige Reste alter Bepflanzung. Nun sprießt und blüht das Grün üppig. In der LVZ hatte Renate Springer im vergangenen Jahr von dem neuen Modell gelesen und sich spontan zum Mitmachen entschlossen. "Eigentlich hätte ich ja mit meinem 2000 Quadratmeter großen Garten genug zu tun, aber es wäre doch traurig, wenn es weiter so viele Dreckecken gibt." Dreck, vor allem illegal entsorgter Müll und Hundekot, machen der Grünpatin bei der Pflege zu schaffen. "Schade, dass die Leute da nicht vernünftig sind", ärgert sich die Rentnerin.

Zehn Euro pro Jahr erhält die Grünpatin als Aufwandsentschädigung für ihre Arbeit. Dafür säubert sie die Fläche von Unkraut und Müll, gießt, beseitigt Verwelktes und pflanzt nach, wobei so mancher Absenker aus dem eigenen Garten kommt. Das Mähen übernimmt Manfred Springer für seine Frau. Auch um die "fachgerechte Entsorgung des Schnittgutes" kümmern sich die Paten. "Allerdings deckt da die Entschädigung die Kosten nicht", wünscht sich die Delitzscherin ein Nachjustieren in der Stadtverwaltung. Christine Jacob

iInfos zur Grünpatenschaft gibt es unter www.delitzsch.de sowie unter der Rufnummer 034202/67326.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.05.2013

Christine Jacob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Zeitungsküken 2017 gekürt

    Zum elften Mal suchte die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der Region im Fokus. Sehen Sie h... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

19.07.2017 - 12:37 Uhr

Bei den (Halb-)Profis hat die Saisonvorbereitung schon begonnen, bei den Amateuren setzte gerade die Erholungsphase ein. Doch auch die währt nicht ewig. Wir geben einen Überblick über die schon feststehenden Testspiele von Teams aus Leipzig und der Region.

mehr
  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr