Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gusti nicht mehr allein im Delitzscher Tiergarten

Neuzugang im Gehege Gusti nicht mehr allein im Delitzscher Tiergarten

Der Delitzscher Tiergarten hat schon wieder einen neuen Bewohner. Die Fuchsmangusten-Dame Gusti ist fortan nicht mehr allein und die Zeiten ihrer WG mit Erdmännchen sind auch Geschichte. Eingezogen ist nun die Hoffnung auf Nachwuchs.

„Gusti“ (rechts) muss sich ihr Gehege nun nicht mehr mit den Erdmännchen teilen.

Quelle: Wolfgang Sens

DELITZSCH. Es läuft im Delitzscher Tiergarten. Eine Vergesellschaftung, so heißt es in der Fachsprache, hat geklappt. Das Team ist glücklich. Fuchsmangusten-Weibchen Gusti lebt seit Kurzem nicht mehr allein. Tiergartenleiterin Julia Gottschlich hat ein junges Männchen aus dem Tierpark Nordhorn abgeholt und die Eingewöhnung mit der deutlich älteren Gusti hat reibungslos funktioniert. Jetzt leben zwei der südafrikanischen Raubtiere im kleinen Delitzscher Zoo.

Delitzscher Zoo-WG ist Geschichte

Vorbei sind damit die Zeiten des WG-Lebens mit einer Gruppe Erdmännchen. Die weibliche Fuchsmanguste war erst im Mai aus dem Zoo Schwerin nach Delitzsch gekommen und lebte, so kannte sie es auch aus ihrer alten Heimat, zunächst mit den vier Herren zusammen. Nun hat die Dame vor einigen Wochen ein eigenes Gehege erhalten.

Mit dem neuen Fuchsmangusten-Männchen verbindet sich auch die Hoffnung auf Nachwuchs. Possierliche Jungtiere könnten schon im Frühjahr über die Anlage wuseln, sollte die Chemie zwischen den Fuchsmangusten stimmen. Bei den neuen Kängurus klappt es schon in Sachen Beziehung und der Bock zeigt schon Interesse an den zwei neuen Weibchen, die vor Kurzem nach Delitzsch zogen. Eines der schon länger hier lebenden Weibchen ist auch schon trächtig, Nachwuchs wird sich vermutlich Ostern erstmals zeigen.

Von Christine Jacob

Delitzsch, Rosental 60 51.527526384863 12.318522508398
Delitzsch, Rosental 60
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

18.08.2017 - 16:15 Uhr

Es sind mehrere Vereine deren geographische Lage in Nachbarschaft zur Pleiße sind. Das mit Pleißestädter prägte vor vielen Monaten, für seinen SV RegisBreitingen, der Autor dieser Zeilen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr