Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hände weg von tierischen Urlaubssouvenirs

Hände weg von tierischen Urlaubssouvenirs

Die schöne große Muschel, das kleine Seepferdchen, die Lederhandtasche – schnell als Urlaubssouvenir in den Koffer gesteckt. „Das böse Erwachen kommt dann beim Zoll, wenn rauskommt, dass es sich um bedrohte Arten oder Schmuggelware handelt“, weiß Katrin Ernst, Leiterin des Delitzscher Tiergartens.

Delitzsch. Der Heimatzoo zeigt mit „Urlaubssouvenirs und Artenschutz“ gerade eine neue Ausstellung in seinem Bildungsstützpunkt. Dort dreht sich alles um illegale Mitbringsel aus fernen Ländern.

Vom Bundesamt für Naturschutz hat der Delitzscher Tiergarten die acht Schautafeln zur Verfügung gestellt bekommen. Sie informieren über die Hintergründe und bedrohte Tierarten, erläutern, was und was nicht eingeführt werden darf. „Aber Informationstafeln allein reichen nicht“, ist die Tiergartenchefin überzeugt. Daher setzte sie sich mit dem Hauptzollamt in Dresden in Verbindung, um Exponate zeigen zu können, die tatsächlich Tag für Tag aus dem Verkehr gezogen werden müssen.

Handtaschen, bei denen der Händler verschwieg, dass sie wirklich aus Schlangenleder sind. Fläschchen mit angeblich heilbringenden Pülverchen aus Tierknochen. Große Muscheln und bunte Korallenstücke, die sich als Deko in der heimischen Vitrine doch so gut machen würden. „Wer so etwas illegal einführt, muss mit Geld- und sogar Gefängnisstrafen rechnen“, warnt Ernst und rät: „Von Urlaubssouvenirs dieser Art sollte man generell die Finger lassen.“

Zwar ist es beispielsweise erlaubt, vier Seepferdchen aus dem Urlaub mitzubringen. Aber nur bei bestimmten Arten. „Selbst Experten haben Schwierigkeiten, zu unterscheiden, was eine bedrohte Art ist und was nicht. Wie soll das Otto Normal im Urlaub können?“, appelliert Ernst an die Vernunft. Die Ausstellung im Tiergarten solle so gerade jetzt vor der Urlaubszeit wachrütteln, auf die Mitbringsel zu verzichten.

Die Ausstellung „Urlaubssouvenirs und Artenschutz“ ist noch bis 30. Juni täglich im Tiergarten zu sehen.

Christine Gräfe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr