Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch „Händlerin der Worte“ in Delitzscher Stadtbibliothek
Region Delitzsch „Händlerin der Worte“ in Delitzscher Stadtbibliothek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 28.02.2018
Darstellerin Anja Ruprecht liest aus dem Buch „Händlerin der Worte“ vor Schülern der vierten Klasse in der Stadtbibliothek Delizsch. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Delitzsch

Schauspielerin Anja Ruprecht liest in der Stadtbibliothek Delizsch aus dem Buch „Händlerin der Worte“ vor Schülern der Diesterweg-Schule. Im Buch von Thomas Lange und Claude Theil stehen zwei Kinder vor einem Rätsel. Jemand hat der Händlerin der Worte alle Wörter gestohlen, die zum Zusammenleben der Menschen nötig sind. Daraufhin denken alle nur noch an sich selbst und streiten den ganzen Tag. Eine abenteuerliche Suche nach dem Dieb beginnt.

Von Wolfgang Sens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Dreißigjährige Krieg von 1618 bis 1648 war eine furchtbare Zeit mit ungeahnten Schrecken für die Bevölkerung Europas. In Delitzsch erinnern zwei Historiengruppen an diese. Und 2018 wird für sie ein besonderes Jahr werden.

28.02.2018

Detlef Kohl führt die Zschernitzer Feuerwehr seit 1990 und trat damals in die Fußstapfen seines Vaters. Unter seiner Leitung wurde das 90.Jubiläum der Wehr vorbereitet, das am Wochenende gefeiert wird. Dazu erwarten die Zschernitzer viele Gäste, unter anderem aus Friesland. 1990 bekamen sie von dort ein Tanklöschfahrzeug geschenkt.

28.02.2018

Mit dem neuen Bund-Länder-Abkommen zur Sanierung der Bergbaufolgelandschaft kann auch die Delitzscher Region mit Fördermittel für sogenannte Paragraf-4-Maßnahmen rechnen. Seenkoordinator Eckhard Müller gibt einen Überblick, was in den Jahren bis 2022 in Angriff genommen werden soll.

03.03.2018
Anzeige