Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Halbzeit beim Wiederaufbau

Löbnitzer Hochwasserschaden Halbzeit beim Wiederaufbau

Über sieben Millionen Euro betrug der Schaden nach dem Hochwasser 2013 in Löbnitz. Die Hälfte davon ist repariert. Doch neben der Ortsumgehung und dem Mulderadweg stehen noch weitere Projekte an.

Voriger Artikel
Kleinanlieferer müssen in Lissa und Spröda seit diesem Jahr tief in die Tasche greifen
Nächster Artikel
Alkoholsünderin will in Krostitz nachtanken

Die Ortsumgehung Industriegebiet S12 hat beim Hochwasser 2013 einen Schaden in Höhe von 1,1 Millionen Euro erlitten und kann jetzt saniert werden.

Quelle: Ditmar Wohlgemuth

Löbnitz. In der Gemeinde Löbnitz sind jetzt etwa 50 Prozent der bewilligten Hochwassergelder verbaut. 21 Projekte sind damit abgeschlossen. Darüber informierte Planer Bernd Knoblich, der für die Gemeinde Löbnitz die Projektsteuerung übernommen hat. Insgesamt erlitt die Gemeinde beim Hochwasser im Juni 2013 einen Schaden in Höhe von 7,3 Millionen Euro. Die Situation sei laut Planer „komfortabel, um auch die verbleibenden zehn Maßnahmen zu Ende zu bringen.“ Bei fünf davon sind die Planungen abgeschlossen und die Baumaßnahmen haben bereits begonnen. So ist am Campingplatz der Bodenauftrag erledigt, demnächst soll hier der Umschluss der Wasserversorgung erfolgen. Beim Weg Alte Mulde (Gartenanlage) sind zwei Bauabschnitte fertig. Der dritte und letzte soll, wie auch der Weg am Reitstadion, die Deichzufahrt am Kranichsberg und die Deichzufahrt Fährstraße mit Durchlass ab August gebaut werden.

Fünf weitere Projekte befinden sich noch in der Planungsphase, darunter mit der Wiederherstellung des Weges am Muldedeich (überregionaler Mulderadeweg) und der Ortsumgehung Industriegebiet S 12 zwei Schwergewichte, für die erst seit Kurzem klar ist, dass die dafür benötigten insgesamt rund zwei Millionen Euro kommen. Die Wiederherstellung des Reitstadions im Park Löbnitz verzögert sich, weil hier die Reitplätze noch einmal umgeplant werden. Im Park Löbnitz Schlossteil ist inzwischen die Nachvermessung erfolgt, hier soll nun ab August 2016 bis November 2017 gebaut werden. Noch nicht begonnen wurde die Deichzufahrt Roitzschjora. „Hier“, so der Projektsteuerer, „macht der Bau frühestens im Sommer 2017 Sinn, da vorher in diesem Bereich noch die Landestalsperrenverwaltung ein Siel baut.“

Noch etwas Vorbereitung bedarf zudem der Umzug des Sportplatzes aus der Aue an die Schule. Angestrebt, so Bernd Knoblich, werde der Umzug aber nach wie vor für die Sommerferien 2016.

Von Ilka Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitungsküken 2017 gekürt

    Zum elften Mal suchte die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der Region im Fokus. Sehen Sie h... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

25.05.2017 - 14:52 Uhr

Die Dahlener bezwingen den Seriensieger nach Verlängerung und Elfmeterschießen letztlich mit 6:4.

mehr
  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr