Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hartz-IV-Regelung erregt Gemüter

Hartz-IV-Regelung erregt Gemüter

Kreisgebiet (pfü/ka/nf/KW). Fünf Euro zusätzlich pro Monat für Hartz-IV-Empfänger – diese geplante Mini-Steigerung des Regelsatzes hat unter Betroffenen in Nordsachsen Kopfschütteln ausgelöst.

. Auch aus dem Sozialverband VdK im Landkreis wird im Gespräch mit der Kreiszeitung Unverständnis laut. Die Chefin des Vereins Delitzscher Tafel, Jutta Faak rückt hingegen nicht das Geld, sondern die Bildung in den Vordergrund.

Das Statistische Bundesamt hatte analysiert, was Menschen mit kleinem Einkommen monatlich ausgeben können. Die Berechnungen sollen zeigen, wo das Existenzminimum liegt. Für den Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft aus Landkreis Nordsachsen und Agentur, Frank Germer, ging es dabei von vornherein nicht um die Erhöhung der Regelleistungen. Vielmehr sei eine nachvollziehbare Aufschlüsselung der Leistungen erfolgt. „Der Betrag konnte für meine Begriffe nicht viel höher ausfallen, um keine weiteren sozialen Ungerechtigkeiten zwischen Arbeitslosen und Arbeitnehmern zu provozieren", so Germer. Der Arge-Chef sprach damit das nächste Problem an. Denn im sogenannten Niedriglohnbereich (beispielsweise Handel und Dienstleistungen) sind die monatlichen Bezüge oft geringer als die Leistungen, welche Hartz-IV-Betroffene beziehen. Dadurch sind Versicherungspflichtige, die Arbeit haben, auf aufstockende Sozialleistungen angewiesen.

Für Anja Emmrich ist die Neuberechnung ein Witz. „Dann können sie das doch auch gleich lassen", sagte die 33-jährige Eilenburgerin. Für zwei ihrer fünf Kinder bekomme sie keine Regelleistungen, nur Kindergeld. „Dabei sagt der Staat immer, dass mehr Kinder geboren werden sollen." Zudem heiße es, dass Hartz-IV-Empfänger arbeiten gehen sollen. Es sei aber schwer vorstellbar, dass für alle auch Arbeit da sei.

Andreas Tüpke aus Bad Düben, der als Künstler nicht von seiner Arbeit leben kann und Hartz IV bezieht, hält die Regierungspläne „für einen Aprilscherz". Fünf Euro mehr sei „das Allerletzte", erklärt er. „Ich habe eine Tochter und würde gern mal mit ihr ins Kino gehen. Selbst mit fünf Euro mehr könnte ich mir das nicht leisten. Das ist eine Frechheit für alle, die arbeiten wollen. Warum geht die Politik nicht mal an die Banker ran, die viele Menschen in den Ruin getrieben haben?"

Auch Jürgen Weise, der Kreisverbandsvorsitzende des Sozialverbandes VdK, bezeichnet die Regelsatz-Erhöhung als „Tropfen auf den heißen Stein für alle die, die das Geld dringend brauchen". Die Schere zwischen Arm und Reich werde immer größer, es sei deshalb Zeit für eine gerechtere Lastenverteilung. Der VdK habe auf Bundesebene gegen die Regierungspläne protestiert.

Die Chefin der Delitzscher Tafel, Jutta Faak, sieht Investitionen in die Bildung als vordringlich an. „Die Kinder von Hartz-IV-Betroffenen dürfen nicht abseits stehen. Wer etwas kann, findet in Zeiten des Fachkräftemangels auch einen Arbeitsplatz." Und damit einen Platz in der Gesellschaft.

pfü/ka/nf/KW

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr