Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Heißes Training in Laue

Feuerwehr-Ausbildung Heißes Training in Laue

Heißer Ausbildungsdienst für Dutzende Feuerwehrkameraden: Die MFPA in Laue hat das Training der Extra-Klasse für die Delitzscher Ortsteilwehren Laue, Beerendorf, Spröda und Poßdorf sowie Schenkenberg möglich gemacht. Von Tunnel- bis Wohnungsbrand konnten die Kameraden einige Szenarien proben.

Bevor es in den inszenierten Tunnelbrand geht, wird noch einmal die Theorie besprochen.

Quelle: Christine Jacob

LAUE. Das vergangene Wochenende war ein heißes für verschiedene Delitzscher Ortsteilwehren. Die Gesellschaft für Materialforschung und Prüfungsanstalt für das Bauwesen Leipzig in Laue, kurz MFPA, hatte am Samstag auf Betreiben der Ortswehr einen besonderen Ausbildungsdienst für rund 50 Kameraden möglich gemacht. In der MFPA gibt es häufig Brandversuche, ist Technik zur Simulation vorhanden und damit idealer Boden bereitet: „Wir wollen verschiedene Brandverläufe durchgehen und so zeigen, wie man richtig löscht. Aber auch, wie man es falsch machen würde“, so Enrico Mühlner von der Feuerwehr Laue.

Das Angebot richtete sich speziell an die Dorffeuerwehren. Jene, die eben nicht mehr als 200 Einsätze im Jahr fahren und bei denen nicht jeder einzelne Kamerad die Routine der Stadtwehr mitbringt. Die Feuerwehren Beerendorf, Schenkenberg, Spröda und Poßdorf folgten der Einladung der Kameraden aus Laue gerne und waren am Ende des Tages sehr zufrieden. Gemeinsam absolvierten sie im Stationsbetrieb Aufgaben wie das Löschen eines brennenden Pkw, das Vorgehen bei einem Tunnelbrand oder beim Metallbrand, aber auch den Aufbau von gut einem halben Kilometer Schläuche, um Wasser über weite Strecken zu befördern. Ausbilder der Feuerwehr Delitzsch nutzten die Gelegenheit, junge Kameraden in der Grundausbildung auf Trab zu bringen und ihnen im geschützten Raum verschiedene Handgriffe im Löscheinsatz zu zeigen.

Der dichte Rauch, den der inszenierte Tunnelbrand verursachte, führt sogar zu einer Fehlalarmierung gegen elf Uhr am Samstag, er wurde irrtümlich für einen Waldbrand bei Reibitz gehalten. Das Angebot zum Training, so Thomas Görner von der MFPA, werde voraussichtlich schon in diesem Herbst noch einmal wiederholt.

Von Christine Jacob

Delitzsch, Laue 51.566378200898 12.389313684131
Delitzsch, Laue
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitungsküken 2017 gesucht!

    Es geht in eine neue Runde: Zum elften Mal sucht die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der R... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

25.04.2017 - 06:55 Uhr

Keller und Böttger treffen für die Blau-Weißen / Schönitz hält erneut einen Elfmeter

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr