Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Hobby-Musiker: Voller Terminplan und große Ambitionen
Region Delitzsch Hobby-Musiker: Voller Terminplan und große Ambitionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 19.05.2015
Erst Mitte April haben die Delitzscher Stadtmusikanten ihr Heim in Kletzen wieder auf Vordermann gebracht. Quelle: privat
Anzeige

. Erst am Montag sind sie zum Mühlentag in Laußig zu erleben, die Woche drauf beim Spargelhoffest in Kyhna gebucht, wenige Tage später kommt der nächste Auftritt. Dazu die vielen Proben. Freizeitstress also, doch so ein Hobby ist eben Leidenschaft. "Wir wollen ja sogar noch aktiver werden", sagt Gerhard Rauchfuß, seines Zeichens als 1. Flügelhorn der musikalischen Truppe wichtiger Tonangeber. Immerhin sind die Stadtmusikanten auf der Suche nach neuen Mitgliedern. Und da gilt es, aktiv bei der Werbung zu werden, soll auch in Musikschulen vorgesprochen werden. 1961 mit sechs Amateurmusikern in Zschortau gegründet, 1979 mit der Kapelle Rackwitz zusammengeschlossen und seit 1990 in "Die Delitzscher Stadtmusikanten e. V." umbenannt, lassen heute 15 feste Mitglieder besonders böhmisch-mährische Blasmusik auf den Bühnen der Region ertönen. Die beste Werbung sind Auftritte.

Geprobt wird dafür intensiv beim jährlichen Probenlager und wöchentlich im eigenen Reich, das mit dem titelgebenden Delitzsch eigentlich so gar nichts zu tun hat: In den Jahren 2003 bis 2004 bauten sie ein altes Stallgebäude in Kletzen zum Musikantenhaus um. Fast alle Umbauarbeiten wurden selbst erledigt, kürzlich folgte nun die Generalüberholung. "Die Kosten trägt der Verein selbst, aber kleine Handwerksbetriebe haben uns mit Material und Dienstleistungen unterstützt", schildert Gerhard Rauchfuß. Viel Eigenleistung, auch finanziell - so halten das die Delitzscher Stadtmusikanten seit jeher. Entsprechend reicher Lohn sei am Ende ja der Beifall des Publikums.

"Zum Teil machen wir Urlaub, um Termine wahrnehmen zu können", berichtet Rauchfuß. Ihre Auftritte müssten sie immer sehr zeitig planen und die Verträge entsprechend schnell schließen. Ein besonderer Höhepunkt aber soll in diesem Jahr das große Jubiläumskonzert zu Ehren von Gerhard Rauchfuß und Frank Flinzer werden. Beide sind in diesem Jahr seit 50 Jahren Teil der Truppe und wollen das am 21. November ab 15 Uhr im Kino Delitzsch groß feiern. Ab sofort sind die Karten über den Verein erhältlich, knapp 150 Gäste haben Platz.

www.delitzscher-stadtmusikanten.de, Karten gibt es auch unter 0172 3404371 oder r.nicolai@t-online.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.05.2015
Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tradition verpflichtet - diesen Leitspruch haben sich die Mitglieder der Delitzscher Schützengilde auf die Fahne geschrieben, als sie am 10. Juni 1990 ihren Verein wieder gründeten.

19.05.2015

In der Bitterfelder Straße in Delitzsch kommen die Bauarbeiten planmäßig voran. Derzeit sind die Mitarbeiter der Firma Ezel damit beschäftigt, die Fahrbahnborde, das Schnittgerinne und die Straßeneinläufe zu errichten.

19.05.2015

"Wir haben extra Regen bestellt, denn die Kornkammern müssen gefüllt werden, weil der Hofstaat versorgt werden will", spielte der Stadtvater scherzend darauf an, dass jährlich zur Eröffnung dieses Festes Petrus die Schleusen öffnet. Den geplante

18.05.2015
Anzeige