Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Höher, schneller, weiter
Region Delitzsch Höher, schneller, weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 19.05.2015
Große Sprünge beim BMX-Wettbewerb: Robin Kretschmar belegt mit seinem Kunststück auf dem Rad das Siegertreppchen. Er überspringt so auch mühelos Linus Eckenigk, Alex Eckenigk und Leann Blümel. Quelle: Alexander Prautzsch

Zusammen mit Freunden aus der Nachbarschaft hatte sie die Idee und brachte die Gemeinschaft zusammen.

In Kombination des Straßenfests mit dem Tag der offenen Tür bei der ortsansässigen Feuerwehr waren auch bis zum späten Nachmittag noch viele Reibitzer auf den Beinen und sahen den Kameraden dabei zu, wie sie zu Übungszwecken von einem Pkw das Dach entfernten, um eine Person daraus zu retten.

Im Mittelpunkt des Straßenfestes aber standen vor allem Spiel und Spaß für die Kleinen, während die fleißigen Eltern für den Kuchen sorgten. Beim Sackhüpfen, Eierlauf und BMX-Wettkampf konnten sich die Kinder austoben. So sprangen die Neun- bis Zwölfjährigen auf ihren Fahrrädern über eine 40 Zentimeter hohe Rampe der Marke Eigenbau. Den höchsten und weitesten Sprung dabei zeigte der zwölf Jahre alte Robin Kretschmar mit 3,7 Meter, ein Stück dahinter sein Kumpel Linus Eckenigk mit 2,5 Metern.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 17.09.2013

Alexander Prautzsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Technischen Werke Delitzsch (TWD) investieren aktuell rund eine halbe Million Euro in mehr Energieeffizienz und Umweltschutz. Seit dieser Woche läuft der Austausch eines Moduls des Blockheizkraftwerkes in der Sachsenstraße.

19.05.2015

Die Delitzscher Werbegemeinschaft ruft anlässlich des Landeserntedankfestes zu einem Schaufensterwettbewerb auf. Gesucht wird die schönste Dekoration zum Thema "Erntedankfest/Herbst".

19.05.2015

Die Gemeinde Rackwitz soll Asylbewerber aufnehmen. Das ehemalige Lehrlingswohnheim ist im Gespräch, die Stimmung im Ort aufgebracht. Die Einwohner fordern Informationen, der Gemeinderat Mitbestimmung.

19.05.2015
Anzeige