Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Hohle Zähne" werden herausgerissen

"Hohle Zähne" werden herausgerissen

Das Delitzscher Stadtzentrum hat in diesen Tagen einige „hohle Zähne“ eingebüßt, die es offenbar nicht mehr lohnte zu erhalten. In der Dübener Straße 4 und 6, etwa gegenüber dem Haupteingang zum Kreiskrankenhaus, wurde die Baulücke, aus der jüngst zwei Häuser verschwanden, inzwischen mit Schotter sauber planiert.

Voriger Artikel
Neuer Glanz für altes Gemäuer
Nächster Artikel
Alpaka auf pikanter Mission

In der Münze muss ein Haus wegen Baufälligkeit weichen.

Quelle: Manfred Lüttich

Delitzsch. Davor gibt zunächst ein Zaun Rätsel auf, welchen Zweck der Zwischenraum wohl einmal erfüllen soll. Das Grundstück gehört wie einige andere im Geviert Ärztehaus/Wohn- und Verwaltungstrakt Dübener/Angerstraße sowie im Schäfergraben einer Immobiliengesellschaft mit Sitz in Frankfurt/Main, wie zu erfahren ist. Der Kontakt ist hergestellt. Von dort soll es in diesen Tagen Auskunft geben, welche Pläne der Bauherr zunächst an der Dübener Straße im Einzelnen sowie mit der Entwicklung des benannten Quartiers im Allgemeinen verfolgt.

Zunächst ist von einer Mitarbeiterin der Magnat Immobiliengesellschaft zu hören, dass auf dem freien Platz, auf dem einst die Häuser Nummer 4 und 6 standen, zusätzliche Parkmöglichkeiten im Umfeld des Krankenhauses vorgesehen seien. Ob das der zuständige Mitarbeiter so bestätigt, bleibt vorerst abzuwarten.

Ein hässliches Exemplar an historischer Bausubstanz wird in diesen Tagen auch in der Münze unweit der Stadtmauer abgetragen. Ein Bauunternehmen aus Selben will bis Ende der Woche damit fertig werden. Die Baustelle erfordert vorübergehend zwischen Pfortenstraße und Mauergasse eine Vollsperrung. Privater Auftraggeber für die Aktion in der Altstadt ist ebenfalls eine Immobiliengesellschaft. Diese will die Münze 7 – vor einiger Zeit hat hier offenbar ein Vorbesitzer schon mit den Sanierungsarbeiten begonnen – wieder in Ordnung bringen und plane auf dem Nachbargrundstück, auf dem jetzt das bröcklige Mauerwerk abgerissen wird, einen Garten. Das ist im städtischen Bauordnungsamt zu erfahren. Die Abrissgenehmigung habe es mit dem Kompromiss gegeben, dass der künftige Grünbereich zur Straße mit einer sogenannten Scheinfassade, wie in der Kohl- und der Leipziger Straße schon praktiziert, begrenzt wird, sodass die typische Altstadtansicht erhalten bleibt.

Karin Rieck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr