Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hortbereich wächst unterm Dach

Hortbereich wächst unterm Dach

Die Bauarbeiten in der Diesterweg-Grundschule in Delitzsch liegen im Plan. Davon überzeugten sich in dieser Woche Stadträte bei einer Besichtigung der Baustelle.

Voriger Artikel
Sankt-Franziskus-Knirpse feiern Einzug
Nächster Artikel
L.E. Volleys verlieren Sachsenderby vor ausverkaufter Halle in Delitzsch

Stadtrat und Verwaltung bei der Besichtigung.

Quelle: Manfred Lüttich

Delitzsch. Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) versicherte während des Rundganges, dass der Unterricht in diesem Gebäude nach den Winterferien wieder aufgenommen werden könne.

Voraussichtlich im Verlaufe des Monats März sei dann auch die Nutzung des neu geschaffenen Hortbereiches im Dachgeschoss möglich, ergänzte Ulli Klausch, Leiter des Sachgebietes Kommunalbau, auf Anfrage der Kreiszeitung. Abhängig sei das aber auch etwas vom Liefertermin für die Möbel.

Wie berichtet, wird das Schulgebäude in der August-Bebel-Straße seit mehreren Jahren umfassend saniert. Lag der Schwerpunkt zunächst in den unteren Etagen (Schulbereich) so verlagerte sich das 2011 ins Dachgeschoss, weil dort künftig der Hort untergebracht werden soll, der bisher zur Kindertagesstätte Sonnenschein gehört. Der Stadtrat wird in seiner Sitzung am 26. Januar über die Trennung von Kita Sonnenschein und Hort beraten. Die Stadtverwaltung schlägt vor, beide künftig als zwei separate Einrichtungen zu etablieren.

Wegen der umfänglichen Um- und Ausbauarbeiten ist der Schulbetrieb im vergangenen Jahr ausgelagert worden. Zudem bedingen viele Tätigkeiten im Dachgeschoss auch Veränderungen in den darunterliegenden Etagen. So mussten Ver- und Entsorgungsleitungen zum Dachgeschoss verlegt und Brandschutzforderungen umgesetzt werden. Jetzt trennen Brandschutztüren die Korridore von den Treppenhäusern. Wegen des Hausschwammbefalls unterm Dach ergab sich zudem die Notwendigkeit zu massiven Instandsetzungen in darunterliegenden Räumen.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in der Wochenend-Ausgabe der Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung.

Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr