Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Im Delitzscher Tiergarten zieht es derzeit viele Arten in die wärmenden Ställe

Wintervorbereitung Im Delitzscher Tiergarten zieht es derzeit viele Arten in die wärmenden Ställe

Während Trampeltiere, Alpakas und andere winterharte Arten die kalten Temperaturen wenig stört, trifft der Delitzscher Tiergarten Vorkehrungen, damit sich auch Tiere aus Afrika oder Südamerika in der jetzigen Jahreszeit wohlfühlen. Zudem gilt für Vögel derzeit wegen der Geflügelpest Stallpflicht. Besucher können viele Tiere aber durch Glasscheiben dennoch beobachten.

Ob es so wie vergangene Winter wieder eine Entenparade geben wird, ist in Zeiten der Geflügelpest vorerst noch ungewiss.

Quelle: Stadtverwaltung Delitzsch/Christian Maurer

Delitzsch. Nicht nur die Servicegesellschaft der Stadt ist personell und technisch auf die kalte Jahreszeit eingestellt, auch in Delitzschs beliebtester Freizeiteinrichtung, dem Tiergarten – aktuell rund 55 000 Besucher in diesem Jahr – sei man auf den herannahenden Winter bestens vorbereitet, teilt die Stadtverwaltung mit. Trampeltiere, Alpakas und Mähnenspringer sind die „winterharten“ Arten im Tiergarten. „Bei einigen Tieren müssen wir aber improvisieren, damit sich alle wohlfühlen“, erklärt Tiergarten-Leiterin Julia Gottschlich. „Vor allem die Südamerikaner und die Afrikaner, wie Affen, Zebras und Antilopen, mögen nasskaltes Wetter überhaupt nicht.“ Diese Tiere klopfen als erste im Spätherbst an der Stalltür an und suchen vermehrt das Innere. Dort kann bei Frost notfalls geheizt werden. In erster Linie werde aber mit einer dicken Strohschicht gedämmt und gewärmt. Einige der Tiergarten-Bewohner, wie Kängurus und Erdmännchen, kuscheln sich bei Kälte zusammen und andere schlagen bei der täglichen Fütterung richtig zu, um sich eine Speckschicht für den Winter anzufressen. Dagegen wird bei Leopardgecko und Bartagame die Fütterung verringert und schließlich ganz eingestellt. Diese beiden Reptilienarten fallen bei auf 15 Grad Celsius abgesenkter Temperatur für rund zwei Monate in eine Winterruhe. Klassischen Winterschlaf hält im Delitzscher Heimatzoo niemand. Zwar sind die beiden Bären Susi und Knicki inaktiver als im Rest des Jahres, sie lassen sich aber durchaus auch im Freigehege sehen.

Wegen der kursierenden Vogelgrippe gilt derzeit auch im Delitzscher Tiergarten für Vögel die Stallpflicht. Deshalb sind Tiere wie Kronenkranich, Pfau oder Flamingo derzeit nicht im Freien anzutreffen. Wie es konkret weitergeht, nachdem in der Loberstadt der erste Fall von Vogelgrippe nachgewiesen ist, klärt sich noch. Ganz verzichten müssen Besucher auf die gefiederten und jene Tiere, die im Winter die Ställe bevorzugen, jedoch nicht, denn an mehreren Stellen erleichtern Glasscheiben die Tierbeobachtung. So können Flamingos, Nasenbären oder Schweine ständig betrachtet werden.

Und auch an die Besucher wird in der kalten Jahreszeit gedacht. Weil die Cafeteria geschlossen ist, wird zum Aufwärmen zumindest an den Wochenenden heiße Suppe und Kaffee angeboten, denn dann sind Gulaschkanone oder Grill vor Ort. Geöffnet ist der Tiergarten täglich von 9 bis 16 Uhr.

Von Thomas Steingen

Delitzsch 51.5260428 12.3274515
Delitzsch
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr