Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Im März soll neues Leben in Delitzscher Schlosskeller ziehen

Kultur Im März soll neues Leben in Delitzscher Schlosskeller ziehen

Nachdem Heimatverein und Gastronom Rico Eichler die Betreibung des Schlosskellers zum Jahresanfang 2018 gekündigt haben, geht die Stadt nun auf die Suche nach einem neuen Betreiber. Im März soll wieder Leben einziehen. Doch das wird gar nicht so leicht.

Konzerte und Tanz gehören ebenfalls in den Schlosskeller.

Quelle: Christine Jacob

Delitzsch. Die Stadt Delitzsch schreibt den Schlosskeller zum 1. März 2018 zur Betreibung aus. Hintergrund ist, dass der bislang zuständige Heimat- und Museumsverein sowie der Gastronom Rico Eichler ihre jeweiligen Verträge zum 1. Januar 2018 gekündigt haben. Rico Eichler, der in Kooperation mit dem Verein federführend Kultur im Keller organisiert hatte, will sich künftig wieder mehr auf seine anderen Projekte konzentrieren. Damit bleibt vorerst fraglich, wie es konkret in den Räumen weitergehen soll.

Miete ist Verhandlungssache

Die Stadt wird aber nach wie vor nicht selbst der Betreiber des Veranstaltungskellers sein können. Weil die Sanierung des Schlosskellers mit öffentlichen Mitteln für den Gemeinbedarf gefördert wurde, muss der neue Betreiber gemeinnützig tätig sein wie zum Beispiel ein Verein. Geboten werden auf rund 240 Quadratmetern Nutzfläche nicht nur der Veranstaltungskeller selbst, sondern ein Schankraum, eine Küche ohne Ausstattung, ein Technikraum und Toiletten. Die Miete ist nach Angaben der Stadt Verhandlungssache.

Bewerber müssen Konzept einreichen

Den Schlosskeller soll per Vertrag auch der neue Betreiber für städtische Veranstaltungen wie Stadt- und Schloßfest verfügbar halten. Bewerber müssen ein Konzept zur Betreibung einreichen, das dem Charakter der Veranstaltungsstätte entspricht. Auf Basis des Konzepts will die Stadt dann entscheiden, welche Bewerbung den Zuschlag erhält. Die Stadt ist aber nicht verpflichtet, sich für eines der eingereichten Gebote zu entscheiden. Weitere Infos zur Ausschreibung gibt es auf der Homepage www.delitzsch.de

Von Christine Jacob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

15.09.2017 - 22:42 Uhr

In einem Spiel auf gutem Landesliga-Niveau behalten die Kickers die Oberhand / Matchwinner Felix Kauerauf.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr