Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Im Revier flattert jetzt der Admiral

Im Revier flattert jetzt der Admiral

„Zu dem Thema habe ich nichts“, dachte der Delitzscher Hartmut Schöttge, ging in den Keller und kramte. Und er fand Arbeitsunterlagen seines Großvaters, der von 1920 bis 1926 Rangierer in der Braunkohlengrube Ludwig war.

Voriger Artikel
Polizei und Staatsanwaltschaft ignorieren Hilferuf
Nächster Artikel
Ursula Fritzsche aus Wermsdorf steht nun an der Spitze des SPD-Kreisvorstandes Nordsachsen

Werner Häntze, der Hobbyfotograf mit dem Blick für die Schönheiten der sich wandelnden Natur, war ein vielgefragter Gesprächspartner zur Eröffnung der Schau.

Quelle: Manfred Lüttich

Delitzsch. Ein Foto zeigt Schöttges Opa Paul inmitten seiner Arbeitskollegen im Jahr 1926. Schöttge vermutet, dass diese Dokumente nun zu den ältesten Foto-Exponaten der neuen Ausstellung „Die Goitzsche im Wandel – Auenwald, Braunkohle und Seenlandschaft“ im Delitzscher Schloss gehören. Die neue Sonderschau – die zweite dieses Jahres im Museum – wurde am Donnerstagnachmittag eröffnet (wir berichteten). Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) ließ sich diese Zeremonie nicht entgehen. Und sogar die Stehplätze wurden für die Besucher knapp. Das Thema der Ausstellung macht um kaum einen Delitzscher einen Bogen.Die Schau bringt den Wandel dieser Landschaft berührend nahe, lädt zu Entdeckungen ein und schlägt Brücken vom Damals zum Heute. Herbariumsliebhaber können sich an den sauber auf Papierbogen fixierten Gräsern und Kräutern erfreuen: Hundskamille vom Poucher Grubenrand oder Graukresse vom Bahndamm bei Kattersnaundorf. Wem das zu trist ist, hebt den Blick und wundert sich vielleicht, wie grazil die „Distel am Wege nach der Goitzsche“ auf dem darüber platzierten großen Foto wirkt – eine scheinbar so unscheinbare Pflanze, der man am Wegesrand  wohl eher keinen bewundernden Blick schenkt. Die farbigen Fotos von Werner Häntze nehmen eine ganze Wand des Sonderausstellungsraumes ein. Sie setzen Kontraste zu weniger farbfreudigen Exponaten und geben Anstoß, dem Wunsch von Museumsleiter Jürgen Geisler zu folgen, die Schau möge helfen, die Augen für die schönen Dinge in der Umgebung zu sensibilisieren.(Mehr über die neue Ausstellung lesen Sie in der Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung vom 13./14. März)

Edith Dorothea Klisa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 07:15 Uhr

Oberliga: Der Aufsteiger empfängt den Vorjahresdritten, und seine Fans haben das Stadion auf Vordermann gebracht.

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr