Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
In Delitzsch gilt: „Frauen klauen besser“

Premiere In Delitzsch gilt: „Frauen klauen besser“

Sie haben sich in Prüfungen bewährt, haben große Ziele und auch Ängste – Freud und Leid, auf der Bühne liegen sie so nah beieinander wie im echten Leben. So hat am Freitag an der Theaterakademie ein neues Projekt seine Premiere gefeiert und doch wurde auch ein letzter Tanz getanzt ...

Josephine Richter (links) und Theresa Becker sind die Räuberinnen.

Quelle: Christine Jacob

DELITZSCH. Ach ja, was will Frau nicht alles haben? Schuhe, gerne und viele – selbst die hartnäckigste Turnschuhelfe bestätigt dieses Klischee ja noch. Und wenn das Geld nicht in ausreichender Menge vorhanden ist, muss Frau eben erfinderisch werden – ein Hoch auf die kriminelle Energie. So geschehen und weitergesponnen am Freitagabend im Oberen Bahnhof Delitzsch. Dort feierte ein Musicalprojekt des 4. Semesters an der Theaterakademie Sachsen Premiere. „Frauen klauen besser“ überzeugt mit Unterhaltung in knapp einer Stunde.

Josephine Richter und Theresa Becker geben in „Frauen klauen besser“ die Räuberinnen. Und so manch anderen Klassiker. „Das Ärgste weiß die Welt von mir, und ich kann sagen, ich bin besser als mein Ruf“, darf die Kleinkriminelle da „Maria Stuart“ zitieren. Die beiden Studentinnen – dass es sich um solche handelt, ist bei den ersten beeindruckend saalfüllenden Tönen schnell vergessen – geben volle Bühnenkraft voraus. Sie tanzen, singen und spielen mit einer Präsenz, dass es den Premierengästen zwischen „Diamonds Are a Girl’s Best Friend“ und Tänzen Szenenapplaus abnötigt. Sie erzählen ihre Geschichte mit Charme, Situationskomik, aber auch nachdenklichen Tönen, die von Einsamkeit erzählen. Das Klischee der schuhverrückten Frau wird nicht überzeichnet, es gelingt mit Selbstironie genau daraus eine weiterführende Geschichte zu machen. Das Projekt „Frauen klauen besser“ wird nun auf Tour gehen, das Team kann gebucht werden. Erste Buchungen und Anfragen gibt es nach gelungener Premiere bereits, weitere sind über www.theaterakademie.net oder 034202 36070 möglich.

Doch nicht nur diese Premiere spielte am Freitag eine Rolle. Wer die Theaterakademie besucht, der darf sich immer auf Einblicke in die Ausbildung freuen. Die Musicalstudentinnen des 6. Semesters zeigten ihre prüfungsrelevanten Abschluss-Arbeiten im Fach Tanz. Luisa Marie Kettnitz, Anne Grünig, Freijdis Jurkat und Cölestine Zoe Reich werden die Akademie gen Praxissemester an den Landesbühnen Sachsen verlassen. Mit einem großen Galakonzert-Programm wollen sie am 21. und 22. April jeweils 19 Uhr ihren Abschied nehmen. Der „Stimmgewaltige Abschied“ wird im Markt 20 stattfinden, mit dem Veranstaltungshaus kooperiert die Akademie seit Kurzem.

Von Christine Jacob

DELITZSCH 51.525574 12.3380993
DELITZSCH
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr