Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
In Döbernitz sieht jeder Garten ganz anders aus

Kleingarten-Landeswettbewerb In Döbernitz sieht jeder Garten ganz anders aus

An dem alle vier Jahr stattfindenden sächsischen Landeswettbewerb „Gärten in der Stadt“ nimmt auch die Döbernitzer Kleingartenanlage „Am Sportplatz“ teil. Die Wettbewerbsjury unter Leitung von Peter Paschke besichtigte die Anlage und bescheinigte den Mitgliedern soziales Engagement.

Die Wettbewerbsjury des sächsischen Landeswettbewerbes „Gärten in der Stadt“ besichtigt die Anlage „Am Sportplatz“ in Döbernitz.

Quelle: Stadtverwaltung Delitzsch

Döbernitz. Die Kleingartenanlage „Am Sportplatz“ in Döbernitz hat beim Landeswettbewerb „Gärten in der Stadt“ durchaus Chancen, ganz vorn mit dabei zu sein. Zu diesem kurzen Statement ließ sich Peter Paschke, der Vorsitzende des sächsischen Landesverbandes, bei seiner Stippvisite vor Ort ein. Vor allem die unterschiedliche Nutzung der einzelnen Gärten habe ihm besonders imponiert. Es ist aber nur ein Kriterium, das in die Wertung des Wettbewerbs einfließt.

In Döbernitz sehe wirklich jeder Garten anders aus, so Paschke. Die Palette reicht von Blumengärten über Bauerngärten bis hin zu Gärten im mediterranen Stil mit vielen Gräsern. Aus Paschkes Sicht setze sich endlich durch, dass Gärten mit Pflanzen und nicht mit Rasen gestaltet werden. Gemeinsam mit weiteren Mitgliedern der Wettbewerbsjury hatte Peter Paschke die Döbernitzer Anlage bei einem Rundgang in Augenschein genommen. Dabei stellte die Vereinsvorsitzende Anke Reisdorf den Verein vor und beantwortete zahlreiche Fragen. In der Zeit von 1956 bis 1958 war die Fläche ein Versuchsfeld der Maschinen- und Traktoren-Station. Die Gärten in der jetzigen Zusammensetzung existieren seit 1958. Es gibt 28 Parzellen mit einer durchschnittlichen Größe von 250 Quadratmetern, 26 haben einen Stromanschluss. Die Brauchwasserversorgung wurde im Jahr 2000 mit einem eigenen Brunnen ausgestattet. In der Gründungszeit hatten vor allem Beschäftigte des Kreisbetriebes für Landtechnik die Gärten gepachtet.

Leerstehende Gärten gibt in der Anlage Am Sportplatz nicht. „Wir haben sogar eine Warteliste“, teilte Anke Reisdorf mit. Erst seit 2008 ist die Anlage als Verein organisiert. Beim Besuch der Wettbewerbsjury standen Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) und Ortsvorsteher Roland Kirsten (CDU) den Döbernitzer Gartenfreunden zur Seite. Sie würdigten das besondere Engagement in einer der kleinsten Kleingartenanlagen Nordsachsens. Dort gibt es zwei Tafelgärten, geerntete Früchte landen bei der Delitzscher Tafel. In Kürze soll ein weiteres soziales Projekt hinzukommen. „Wir wollen mit dem Lebenshilfeverein, dem Bobby-Brederlow-Haus eine Kooperation eingehen“, erklärte Anke Reisdorf. „Ein solches Vorhaben gab es bisher noch nicht. Wir als Stadt werden es positiv begleiten“, ergänzte OB Wilde. Der Lebenshilfeverein bietet Eltern, Angehörigen und Betreuern von geistig und mehrfach behinderten und von Behinderung bedrohten Menschen Hilfe und Unterstützung an.

Peter Paschke verwies in dem Zusammenhang auf ein ähnliches Sozialprojekt im Chemnitzer Raum. Dort könnten sich die Döbernitzer erste Erfahrungen einholen, wie Gärten gestaltet sein sollten, wenn sie für Behinderte nutzbar gemacht werden. Soziale Projekte und das bürgerliche Engagement des Vereins stehen ganz oben auf der Bewertungsliste.

Für den alle vier Jahre stattfindenden Landeswettbewerb haben sich 22 Kleingartenvereine aus 15 Verbänden beworben. Die Abschlussveranstaltung und Auszeichnung findet am 29. November statt.

Von Ditmar Wohlgemuth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr