Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch In Kyhna sind die Erdbeeren reif
Region Delitzsch In Kyhna sind die Erdbeeren reif
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 22.04.2016
Betriebsleiter Jürgen Kopf gibt grünes Licht für die roten Früchte. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Kyhna

In Kyhna ist die Erdbeerernte gestartet. Fast auf den Tag genau wie im vergangenen Jahr. Ab Freitag werden die roten Früchte an den Ständen, aber auch im Hofladen der Gemüsebau KG Kyhna für den Preis von etwa vier Euro verkauft. Der kann in den nächsten Wochen variieren. „Das hängt vom Stand der Ernte und vom Ertrag ab“, sagt Betriebsleiter Jürgen Kopf.

Streng genommen sind die Erdbeeren gar keine Beeren, sondern zählen zu den Sammelnussfrüchten. In Kyhna werden sie auf 5, 5 Hektar angebaut, die Pflanzen wachsen im Gewächshaus heran, bilden dort ihre Früchte, die per Hand vom Strauch gepflückt werden. Derzeit herrschen unterm Foliendach um die 20 Grad Celsius. Diese Temperaturen sind genau richtig, um die 50 fleißigen Hummelvölker zum Fliegen und zum Bestäuben der Blüten zu begeistern.

Von Ditmar Wohlgemuth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonntag wird in der Zooschule des Delitzscher Tiergartens eine neue Ausstellung eröffnet. Sie wird neben allgemeinen Informationen zu Bäumen Interessantes zu Bäumen im Delitzscher Stadtbild vermitteln. So sind auch Teile von Bäumen, die aktuell im Tiergarten gefällt werden mussten, zu sehen. Anliegen ist auch, die Gründe für Fällungen zu vermitteln.

21.04.2016

Elisa Ronneberger aus Delitzsch hat im Wettbewerb „Jugend forscht“ mit ihrem Experiment zum Wachstumsverhalten unter dem Einfluss verschiedener Nährlösungen nach ihrem Sieg im Regionalausscheid in der Landeskonkurrenz einen zweiten Platz nachgelegt.

21.04.2016

Der Freundeskreis Krostitz/Allègre, Cèaux, Monlet hat derzeit Besuch aus den französischen Partnergemeinden. Nachdem Bürgermeister Wolfgang Frauendorf (CDU) die Gäste offiziell in Krostitz begrüßt hat, wird auch der nordsächsische Landrat Kai Emanuel die Gäste empfangen.

21.04.2016
Anzeige