Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Interkulturelle Woche in Delitzsch startet
Region Delitzsch Interkulturelle Woche in Delitzsch startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 20.09.2017
Zu einer Interkulturellen Woche werden verschiedene Akteure wie hier in der Vergangenheit der Spätaussiedler-Chor aus Bad Düben auftreten (Archivbild). Quelle: Alexander Bley
Delitzsch

Das Motto ist vielsagend: „Vielfalt verbindet“. Damit soll die am Freitag beginnende Interkulturelle Woche in Delitzsch einen klaren Fahrplan bekommen. So wie Interkultur den Austausch zwischen unterschiedlichen Kulturen meint, sind in dieser Woche damit aber nicht nur unterschiedliche Nationalitäten gemeint. „Es geht darum, sich untereinander kennenzulernen, egal ob unterschiedliche Altersstufen oder Herkünfte aller Art“, sagt Petra Dautz, die Geschäftsführerin des Soziokulturellen Zentrums Mittendrin im Delitzscher Norden. Dort wird es am Freitag unter anderem einen Wettkampf von Kindern aus verschiedenen Horten geben, bei dem Sportlichkeit und Wissen gefragt sind. Dabei soll auch das Wissen über die Herkunftsländer ausländischer Kinder geschult werden, das Thema allein aber ist nicht alles.

Viele Angebote in Delitzsch

Dass Interkultur nur allein auf Integration von Menschen mit Migrationshintergrund fokussiert wird, will man auch im Baff-Theater nicht als einzigen Schwerpunkt der Woche setzen. Am 28. September um 15 und um 16 Uhr sind Auftritte in den Altenpflegeheimen St. Georg-Hospital und St. Maria am Rosenthal geplant. „Wir wollen gemeinsam spielen, singen, lesen, von und miteinander lernen“, betont Jana Bauke vom Baff, dabei liege die Betonung auf „gemeinsam“ und damit einem weiteren Gedanken der Interkulturalität. „Das sind auch keine geschlossenen Veranstaltungen.“

Bis zum 29. September gibt es in Delitzsch diverse Veranstaltungen bei freiem Eintritt. Am Samstag um 10 Uhr lädt zum Beispiel die Stadtbibliothek Kinder ab drei Jahren zu ihrem Bilderbuch-Kino „Pippilothek??? – Eine Bibliothek wirkt Wunder“. Eine Andacht Delitzscher Kitas zum Erntedankfest gibt es am Mittwoch, 27. September, um 9.30 Uhr in der Stadtkirche. Zudem gibt es Lesungen, Kinoabend, Führungen und am Dienstag das „Restaurant International“ im katholischen Gemeindehaus – sofern auch wirklich gekocht wird: Kochinteressierte können sich noch bis Freitag unter pfarrer-poschlod@gmx.de melden.

Premiere verhalten angenommen

Premiere feierte eine Delitzscher Veranstaltung im Rahmen der bundesweiten Interkulturellen Woche schon im September 2012, als sich auf dem Gelände der Asylbewerber-Unterkunft in Spröda erstmals etliche Gäste aus Politik, Verwaltung und Vereinsleben tummelten. Ein Basar der Nationen stand damals auf dem Programm, man blieb allerdings weitgehend unter sich. Seitdem ist die Interkulturelle Woche gewachsen und wird in diesem Jahr von einem Dutzend Partner von Landratsamt bis DRK organisiert.

Das vollständige Programm der Interkulturellen Woche in Delitzsch kann man unter www.interkulturellewoche.de/veranstaltung/2017/delitzsch/interkulturelle-woche-2017-delitzsch im Internet abrufen.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem immer wahrscheinlicher ist, dass es am Werbeliner See keinen Badestrand geben wird, rückt in Delitzsch die Erhaltung des Freibades wieder in den Fokus der politischen Entscheidungsträger. Die Freien Wähler streben einen Bürgerentscheid dazu an. Neue Nahrung hat die Idee für ein Hallenbad erhalten.

20.09.2017

Endspurt für Nordsachsens Direktkandidaten für die Bundestagswahl am 24. September: Der SPD-Kandidat Rüdiger Kleinke (48) hat sich am Montag als Wahlkampfverstärkung Petra Köpping, Mitglied des Sächsischen Landtags und Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, eingeladen. In Bad Düben debattierten sie mit den Bürgern über die Rentenpolitik und Altersarmut.

19.09.2017

Die Sozialarbeiter in Delitzsch sind mit der ersten durchgeführten U18 Wahl zufrieden. Mit der Aktion sei es gelungen, junge Menschen für politische Themen und die Wahl zu interessieren. Im Nachgang sollen die Ergebnisse für die teilnehmenden Schulen ausgewertet werden. Über 500 Delitzscher Schüler nahmen daran teil. Die Mehrheit wählte CDU.

19.09.2017