Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Jette, Malte und Finn sind die Stars in Sausedlitz
Region Delitzsch Jette, Malte und Finn sind die Stars in Sausedlitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 19.05.2015
Vater Jens Günther mit Jette, Mutter Ulrike Lenhardt mit Malte und Tanja Schön vom Jugendamt mit Finn (von links). Quelle: Thomas Steingen
Anzeige
Sausedlitz

"Wir sind mittlerweile bekannt wie ein bunter Hund. Wo wir mit den Kindern auftauchen, wollen die Leute sie sehen", erzählt Vater Jens Günther. Die Frühchen, die am 29. November in der Uniklinik Halle geboren wurden, haben sich prächtig entwickelt. Finn wiegt jetzt 5220, Malte 5540 und ihre Schwester Jette 4800 Gramm. Die glücklichen Eltern freuen sich, dass ihre Sprösslinge so pflegeleicht sind. "Sie schlafen nachts fünf bis sechs Stunden durch", berichtet Ulrike Lenhardt, die mit ihrem Lebenspartner schnell ein eingespieltes Team in Sachen Kinderbetreuung geworden ist. "Jeder weiß, was er zu tun hat, wenn die Kleinen versorgt werden müssen", gibt sich der Vater gelassen. Am Freitag erhielt die Familie Besuch von Landrat Michael Czupalla (CDU), der sich über das Wohlbefinden der Drillinge informierte. Als Begrüßunggeschenk überreichte er einen Gutschein über 300 Euro der Firma Baby-Walz. Mit nach Sausedlitz waren auch der nordsächsische Sozialdezernent Günter Sirrenberg und Tanja Schön vom Aufsuchenden Beratungsdienst der Fachstelle Prävention und Frühe Hilfen des Jugendamtes gekommen. Tanja Schön begleitet die Familie schon seit der Schwangerschaft. Die Mitarbeiter dieses Dienstes bieten kostenlos Unterstützung zu den Themen Schwangerschaft, Geburt und Familie mit Kindern an. So können sich Ulrike, Jens, Jette, Malte und Finn künftig auf die Hilfe einer über das Jugendamt finanzierten Familienhebamme freuen, die sie über einige Monate begleiten wird. Der Löbnitzer Bürgermeister Axel Wohlschläger (CDU) legte eine weitere frohe Botschaft obenauf, denn der Gemeinderat hat entschieden, der Familie eine Zuwendung in Höhe von 3000 Euro zu gewähren. Und Krippenplätze stehen für die Drillinge ab Januar 2015 ebenfalls zur Verfügung. Thomas Steingen

© Kommentar

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.02.2014
Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil sie zum ersten Mal an einem Vorlesewettbewerb der Grundschule Krostitz teilnahmen und sie am aufgeregtesten waren, durften gestern die Zweitklässler zuerst ran.

19.05.2015

20 Jahre Delitzscher Carneval Verein sind allemal ein Grund, "Delitzsch Helau" auszurufen. Unterstützung erhielten die Delitzscher Narren dabei am Sonnabend im Bürgerhaus aus den Kehlen des karnevalistischen Volkes sieben befreundeter Vereine, vom sächsischen Dachverband, von Türmerstochter Charlotte Wernicke und auch aus dem Rathaus.

09.02.2014

Der Landkreis Nordsachsen lud zu seiner ersten Einbürgerungsfeier nach Bad Düben ein, um 67 Männer und Frauen aus 30 verschiedenen Ländern zu begrüßen, welche in den Jahren 2012 und 2013 hier im Kreis die deutsche Staatsbürgerschaft erworben haben.

19.05.2015
Anzeige