Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jugendclub: Nach gezogener Reißleine nun Neuanfang mit Potenzial

Jugendclub: Nach gezogener Reißleine nun Neuanfang mit Potenzial

Die völlig sanierte Freizeiteinrichtung in Benndorf hat nun deutlich mehr Potenzial. Das findet seit geraumer Zeit der Ortschaftsrat des Delitzscher Ortsteiles und will dafür in die Offensive gehen.

Voriger Artikel
Feuer in Löbnitzer Kalksandsteinwerk - Rauchsäule bis Leipzig zu sehen
Nächster Artikel
Viel los für wenig Geld: Ab 25. Juli öffnet Delitzsch den Kulturbeutel

Die Freizeiteinrichtung in Benndorf: Von außen etwas trist anzuschauen, ist innen jedoch frisch saniert.

Quelle: Wolfgang Sens

Benndorf. Den einstigen Jugendclub, der vor zwei Jahren mächtig in die Schlagzeilen geriet und wegen mehrere Krawalle und fremdenfeindlicher Symbole im Eingangsbereich zwangsgeschlossen wurde, gibt es seit dem und in der damaligen Form nicht mehr. "In den Räumen wurde geraucht, es fand Alkoholmissbrauch statt, wir hatten zeitweilig keine Kontrolle mehr, weil auch zu viele Schlüssel im Umlauf waren", räumte Torsten Köppen, Ortsvorsteher (FW) ein. Die Reißleine wurde gezogen, ein Neuanfang gestartet. Der ging einher mit einem Konzept zur Nutzung der Räume. Die Schlüsselanzahl ist begrenzt, Zutritt gibt es nur über den Ortschaftsrat. "So wissen wir genau, wer die Räume nutzt und wie sie übergeben werden", so Köppen. Zuvor war in das 200 Quadratmeter große Gebäude mächtig investiert worden. Vor allem dank Spenden und Man-Power, aber auch mit Unterstützung der Stadt ging es richtig vorwärts. Die Jugendfeuerwehr bekam einen extra abgeschlossenen Bereich. Der Freizeittreff startete im vergangenen Jahr einen Neuanfang. Allerdings ist er seit dem nicht in der Intensität genutzt worden, wie eigentlich gewünscht, lediglich eine Geburtstags- und Silvesterparty gingen dort über die Bühne. "Das ist schade, wenn man bedenkt, wie viel Mühe und Fließ hier drinsteckt, um die Räume für einen Aufenthalt angenehm zu machen", bedauerte Köppen. Seiner Ansicht nach sitzt die heutige Jugend mehr vorm Computer oder engagiert sich im Verein. Ist die Zeit der Jugendclubs vorbei? Scheinbar, denn nicht umsonst wurde das Gebäude in Freizeittreff umbenannt. Um den Ort im wahrsten Sinne zu beleben, soll im September die nächste Ortschaftsratssitzung dort stattfinden. Geplant ist auch eine Umfrage unter den Jugendlichen des Dorfes. "Welche Interessen haben sie? Was würde sie dazu bringen, die Einrichtung mehr zu nutzen?" Für Torsten Köppen sind das Fragen, die unbedingt berücksichtigt werden sollten, denn den Jugendlichen etwas diktieren, wolle man auf keinen Fall. Dem Ortschaftsrat selbst schwebt vor, vielleicht Newcomerbands Auftrittsmöglichkeiten zu bieten. Ohnehin sei die Einrichtung nicht ausschließlich nur für Benndorfer Jugendliche gedacht. "Wir wollen offen sein für alle jungen Leute aus Delitzscher", hieß es. Etwas eingeschränkt sind die Räumlichkeiten allerdings, weil sie keinen Abwasseranschluss haben.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.07.2015
Ditmar Wohlgemuth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Zeitungsküken 2017 gekürt

    Zum elften Mal suchte die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der Region im Fokus. Sehen Sie h... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

21.07.2017 - 09:59 Uhr

Steffen Kaiser übernimmt als Coach das verjüngte Team. Rainer Schwurack wird Co-Trainer. Am Samstag erster Test gegen Lok Döbeln .

mehr
  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr